HP Drucker und altes DOS-Prog - Umlaute falsch

29/03/2009 - 14:17 von Christian Giehl | Report spam
Hallo! Ich habe gerade mal diese Newsgroup abboniert, ich hoffe ihr
könnt mir helfen :-)

Ich habe ein etwas größeres Problemchen welches zuerst eigentlich
garnicht viel mit DOS zutun hat. Ein Freund hat mich angerufen und
gefragt ob ich ihm helfen könnte einen neuen Drucker zu installieren,
der alte wàre jetzt nach 7 Jahren endlich hinne und er bràuchte einen
neuen. Kein Problem dachte ich mir und bin hingefahren. Bestandsaufnahme
ergab einen alten Brother Laserjet mit Heizeinheit-Getriebeschaden am
LPT. Kein Problem sag ich heutzutage gibts Laser schon für 100 Euro.
Sofort einen geholt, angeschlossen, Testseite alles wunderbar.

Abends bekomm ich erneut einen Anruf, der Drucker druckt nicht. Ich was
wieso, ok ich komm mal vorbei. Er hat mir dann ein altes
DOS-Verwaltungsprogramm gezeigt, woraus er drucken wollte, es kam aber
nichts beim Drucker an. Die Lösung war schnell gefunden, habe den
Drucker im "nicht vorhandenen Netzwerk" freigegeben und per net use
lpt1: \\Server\Drucker freigegeben. Wir wollten drucken, und dann erstma
leere Seite. Ok soweit.

Das Problem hing dann am Drucker...das war nàmlich ein GDI und ich
brauchte einen PCL Treiber, den ich für den "Billig-Laser" nicht hatte.
Also musste ein neuer Drucker her mit PCL. Gefunden hatten wir einen HP
für 200 Euro mit LPT UND USB und PCL 5e.

- Einschub:
Der PCL Treiber ist doch nur nötig, wenn über USB gedruckt werden soll oder?


Gut. Drucker angeschlossen. LPT Treiber installiert. Druckt über LPT.
Ich in das Programm rein, drucken...druckt auch, aber er druckt keine
Umlaute!

Dann habe ich ihn per USB angeschlossen, USB Treiber installiert...im
Druckereinstellungen auf Druckpool aktivieren und LPT zusàtzlich
angeklickt. => Er druckte, aber wieder nur eine Leere Seite. Dann hab
ich zusàtzlich noch den PCL Treiber installiert und die USB-Idee wieder
verworfen.

Ich habe also jetz den gleichen Drucker 2mal installiert. Einmal mit
"normalem" LPT TReiber und einmal PCL Treiber.

Wenn cih jetzt auf Drucken klick in besagtem DOS-Programm druckt er.
Aber grade wo er will. Sprich manchmal auf dem PCL Drucker und manchmal
auf dem "normalen" Drucker (Standardrucker).

JETZT KOMMT DAS VERWIRRENDE

Wenn man in besagtem DOS-Programm einstellt er soll 3 mal das gleiche
Drucken sind auf der 1. Seite die Umlaute immernoch falsch (so komische
T-Zeichen für à und ü) auf der 2. und 3. Seite sind alle Umlaute ok, und
danach schmeißt er noch eine leere Seite aus.

Es muss iwie am Drucker liegen. Der Drucker vorher hat das nicht
gemacht. Ich habe auch den Druckprozessor geàndert, es ergab aber keine
Verbesserung.

Ich bin verzweifelt, ich hoffe ich habe alle Infos in dem Roman oben drin ^^

Vielen Dank für die Hilfe

Christian

Dann habe
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Giehl
29/03/2009 - 14:23 | Warnen spam
Christian Giehl schrieb:
Hallo! Ich habe gerade mal diese Newsgroup abboniert, ich hoffe ihr
könnt mir helfen :-)

Ich habe ein etwas größeres Problemchen welches zuerst eigentlich
garnicht viel mit DOS zutun hat. Ein Freund hat mich angerufen und
gefragt ob ich ihm helfen könnte einen neuen Drucker zu installieren,
der alte wàre jetzt nach 7 Jahren endlich hinne und er bràuchte einen
neuen. Kein Problem dachte ich mir und bin hingefahren. Bestandsaufnahme
ergab einen alten Brother Laserjet mit Heizeinheit-Getriebeschaden am
LPT. Kein Problem sag ich heutzutage gibts Laser schon für 100 Euro.
Sofort einen geholt, angeschlossen, Testseite alles wunderbar.

Abends bekomm ich erneut einen Anruf, der Drucker druckt nicht. Ich was
wieso, ok ich komm mal vorbei. Er hat mir dann ein altes
DOS-Verwaltungsprogramm gezeigt, woraus er drucken wollte, es kam aber
nichts beim Drucker an. Die Lösung war schnell gefunden, habe den
Drucker im "nicht vorhandenen Netzwerk" freigegeben und per net use
lpt1: \\Server\Drucker freigegeben. Wir wollten drucken, und dann erstma
leere Seite. Ok soweit.

Das Problem hing dann am Drucker...das war nàmlich ein GDI und ich
brauchte einen PCL Treiber, den ich für den "Billig-Laser" nicht hatte.
Also musste ein neuer Drucker her mit PCL. Gefunden hatten wir einen HP
für 200 Euro mit LPT UND USB und PCL 5e.

- Einschub:
Der PCL Treiber ist doch nur nötig, wenn über USB gedruckt werden soll
oder?


Gut. Drucker angeschlossen. LPT Treiber installiert. Druckt über LPT.
Ich in das Programm rein, drucken...druckt auch, aber er druckt keine
Umlaute!

Dann habe ich ihn per USB angeschlossen, USB Treiber installiert...im
Druckereinstellungen auf Druckpool aktivieren und LPT zusàtzlich
angeklickt. => Er druckte, aber wieder nur eine Leere Seite. Dann hab
ich zusàtzlich noch den PCL Treiber installiert und die USB-Idee wieder
verworfen.

Ich habe also jetz den gleichen Drucker 2mal installiert. Einmal mit
"normalem" LPT TReiber und einmal PCL Treiber.

Wenn cih jetzt auf Drucken klick in besagtem DOS-Programm druckt er.
Aber grade wo er will. Sprich manchmal auf dem PCL Drucker und manchmal
auf dem "normalen" Drucker (Standardrucker).

JETZT KOMMT DAS VERWIRRENDE

Wenn man in besagtem DOS-Programm einstellt er soll 3 mal das gleiche
Drucken sind auf der 1. Seite die Umlaute immernoch falsch (so komische
T-Zeichen für à und ü) auf der 2. und 3. Seite sind alle Umlaute ok, und
danach schmeißt er noch eine leere Seite aus.

Es muss iwie am Drucker liegen. Der Drucker vorher hat das nicht
gemacht. Ich habe auch den Druckprozessor geàndert, es ergab aber keine
Verbesserung.

Ich bin verzweifelt, ich hoffe ich habe alle Infos in dem Roman oben
drin ^^

Vielen Dank für die Hilfe

Christian

Dann habe



STATUS QUO ist also:

Drucker hàngt an LPT
Es sind 2 "Drucker" installier 1. HP 2035 und 2. HP 2035 PCL5e

ich habe vorhin mal versucht aus dem Editor raus "Test àöü" zu drucken.
Das geht manchma, manchmal auch nicht. Wenn es nciht geht wirft er mir
die erste Seite mit einer Zeile Hieroglyphen aus und danach ein paar(!
5) weiße Blàtter.



Weiterhin verwirrt mich, warum der Druckauftrag manchmal zum
Standarddrucker geschickt wird und manchmal zum anderen. Was würdet ihr
sagen welchen ich Standard setzen soll? Ich habe mom den 1. als Standard.

Gruß

Ähnliche fragen