Forums Neueste Beiträge
 

HP-Laserdrucker und binary Plug-in

08/08/2012 - 16:11 von Patrick Rudin | Report spam
Manchmal guckt man ja vor dem Kauf, was der Hersteller empfiehlt. HP hat
den LaserJet CP1525n auf seiner "recommended"-Liste, und laut
http://hplipopensource.com/hplip-we...1525n.html
braucht er auch kein Driver-Plugin.

Tja, will er nun aber doch, alle Druckversuche scheiterten bislang. Er
druckt dann nur ein beinahe leeres Blatt mit der Aufschrift "Unsupported
Personality: UNKNOWN".

Hier http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug`5589 habe ich
mich schonmal drangehàngt, aber ich bràuchte die Kiste dringend.

http://hplipopensource.com/node/309 hab ich dann mal befolgt:

ERROR: plug-in file does not match its digital signature.

Wenn ich hp-plugin als root starte, kommt die Fehlermeldung nicht, und
er meldet, das Plugin sei erfolgreich installiert. Ändert aber nichts
daran, dass der Drucker sich nicht ansprechen làsst (Füllstandsanzeige
hingegen war von Anfang an da).

Debian Wheezy, hplip 3.12.6-3, Benutzer ist in Gruppe lp und lpadmin...

Tipps?


Grüsse

Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
08/08/2012 - 16:44 | Warnen spam
* Patrick Rudin schrieb:
Tipps?



Überprüfe doch einmal, ob 'hp-setup' die korrekte PPD-Datei wàhlt.

Gruß, Heiko

Ähnliche fragen