HP Laserjet 1300

27/08/2007 - 15:37 von Juergen Roesener | Report spam
Hallo,

hat HP etwas am Chip in den Druckerpatronen geàndert?

Die Kapazitàt der Patronen Q2613X betràgt ca. 4000 Ausdrucke, bei 5%
Deckung. Mit diesen Patronen komme ich bei meinen Anwendungen immer
auf >6000 Ausdrucke.

Auch bei der derzeitig benutzten Patrone tauchten wie immer die ersten
helleren Streifen nach ca. 4000 Ausdrucken auf, sie làsst sie sich
jedoch weiter benutzen, nachdem die Patrone einige Male bewegt wurde.

Erstmalig bei dieser Patrone erscheint aber die folgende
Fehlermeldung,

|ACHTUNG: 10100 VERBRAUCHSMATERIALSPEICHER FEHLT. Die
|Daten der Druckpatrone konnten nicht gelesen werden.
|Nehmen Sie die Druckpatrone heraus. Setzen Sie sie
|anschließend wieder ein. Wenn der Fehler weiterhin
|auftritt, notieren Sie die Meldung und wenden sich an
|die Kundenbetreuung. Wenn Sie fortfahren, sind bestimmte
|Funktionen möglicherweise nicht mehr verfügbar.

die ich bei jedem ersten Ausdruck nach Einschalten des Rechners
wegklicken muss; làstig, aber seit dem ersten Erscheinen der
Fehlermeldung habe ich trotzdem >2000 saubere Ausdrucke machen können.

Ist das ein zufàlliger Fehler des Chips dieser einen Patrone, oder
soll der Benutzer dazu animiert werden, vorzeitig eine neue Patrone
einzusetzen?

Gruß
Jürgen Rösener
 

Lesen sie die antworten

#1 Roger Schmid
28/08/2007 - 07:44 | Warnen spam
Ist das ein zufàlliger Fehler des Chips dieser einen Patrone, oder
soll der Benutzer dazu animiert werden, vorzeitig eine neue Patrone
einzusetzen?

Wenn die Toner-Cartridge defekt ist, in deinem Falle macht der Chip Ärger,
austauschen lassen...warum immer neu kaufen?

Gruss
Roger
.

Ähnliche fragen