HP Laserjet 2200D: Teile des Gedruckten verschoben und sehr hell "im Hintergrund"

03/04/2016 - 09:19 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Bin gerade bei Verwandten, wo ein HP Laserjet 2200D folgenden Effekt
zeigt:

Probetext wird einwandfrei gedruckt, jedoch liegt im unteren Teil
eines A4 Blattes derselbe Text sehr hell (also mit geringer Sàttigung)
"unter dem eigentlich Text".
Der Effekt ist reproduzierbar.

Das genau Funktionsprinzip des Drucker habe ich nicht auf dem Schirm.
Es scheint so zu sein, dass die Beladung einer Walze mit
Tonerpartikeln, nicht vollstàndig an das Papier abgegeben wird,
sondern sozusagen bei der zweiten Umdrehung noch die Reste auf das
Papier gedruckt werden.

Frage:
Könnt ihr mit der Problembeschreibung etwas anfangen?

Kann man den Drucker selber reparieren - ohne den Austausch eines
kostspieligen Ersatzteils?
(Das würde sich nicht lohnen)

Danke.


Andreas
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Eschrich
03/04/2016 - 12:06 | Warnen spam
Servus,

Andreas Borutta schrieb:

Moin.

Bin gerade bei Verwandten, wo ein HP Laserjet 2200D folgenden Effekt
zeigt:

Probetext wird einwandfrei gedruckt, jedoch liegt im unteren Teil
eines A4 Blattes derselbe Text sehr hell (also mit geringer Sàttigung)
"unter dem eigentlich Text".
Der Effekt ist reproduzierbar.



Der 2200 arbeitet statt mit Lade-/Entladekoronas mit Tràgerrollen, die den
Toner auf die Trommel bringen und die Reste nach dem Druck beseitigen. Das
Fehlerbild deutet auf den Defekt einer Transferrolle hin. Die sind
allerdings bei HP "out of stock"...


Kann man den Drucker selber reparieren - ohne den Austausch eines
kostspieligen Ersatzteils?
(Das würde sich nicht lohnen)




Ich würde ihm eine Chance geben und in eine neue Tonerkartusche investieren,
die neue Trommel sollte das Problem für einige Zeit kompensieren können,
wenn das gute Stück nicht gerade 200 Blatt pro Tag ausdrucken muss.


HTH und Grüße


Micha

Life is like a pokergame...if you don't win, you lose!

Ähnliche fragen