Forums Neueste Beiträge
 

HP LaserJet schnarcht am Mac

10/01/2012 - 13:26 von dummy | Report spam
Salve

Ich habe mir einen HP LaserJet Pro CP1025 angeschafft und unter OS X
10.7.2 die aktuellste Druckersoftware installiert.

Funktioniert im Prinzip, sowohl beim direkten Anschluss ans MBP als auch
drahtlos über AirportExpress (v. 6.3), bloss dauert es jeweils
geschlagene drei Minuten, bis nach dem Senden eines Druckauftrags der
Printer endlich zu rattern beginnt, dies unabhàngig von der Komplexitàt
des Dokuments. Der Print Monitor meldet brav "Drucker bereit" und zeigt
die drehende blaue Walze, bloss tut sich eine Ewigkeit nichts.

Das gleiche Probleme zeigt sich auch unter OS X 10.5.8 (an einem G4).

Aufwàrmzeit des Druckers aus dem kalten Tiefschlaf sollte laut
Datenblatt 28 sec. sein.

Hat jemand àhnliche Erfahrungen und kennt vielleicht Abhilfe?
Oder muss man mit solchen Macken bei HP-Software für Mac leben..?

Gruss in die Runde
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Doerfler
10/01/2012 - 13:44 | Warnen spam
On 2012-01-10, Peter Brunner wrote:

Salve

Ich habe mir einen HP LaserJet Pro CP1025 angeschafft und unter OS X
10.7.2 die aktuellste Druckersoftware installiert.

Funktioniert im Prinzip, sowohl beim direkten Anschluss ans MBP als auch
drahtlos über AirportExpress (v. 6.3), bloss dauert es jeweils
geschlagene drei Minuten, bis nach dem Senden eines Druckauftrags der
Printer endlich zu rattern beginnt, dies unabhàngig von der Komplexitàt
des Dokuments. Der Print Monitor meldet brav "Drucker bereit" und zeigt
die drehende blaue Walze, bloss tut sich eine Ewigkeit nichts.

Das gleiche Probleme zeigt sich auch unter OS X 10.5.8 (an einem G4).

Aufwàrmzeit des Druckers aus dem kalten Tiefschlaf sollte laut
Datenblatt 28 sec. sein.

Hat jemand àhnliche Erfahrungen und kennt vielleicht Abhilfe?
Oder muss man mit solchen Macken bei HP-Software für Mac leben..?



Dieses Problem habe ich unter Linux eigentlich immer wenn ich ein
neues System konfiguriere und meinen Drucker anbinden moechte. Dabei
handelt es sich, zumindest in meinem Fall, um eine Treiberproblem und
Ubuntu waehlte den falschen Standardtreiber fuer den Drucker aus.
iirc arbeitet OSX mit CUPS, also eventuell mal einen anderen Treiber
fuer den Drucker waehlen.

Ähnliche fragen