[HP LaserJet4m] graue Steifen Vorder+R

21/05/2012 - 16:39 von Werner Holtfreter | Report spam
Hallo,

mein LaserJet4m zeigt neuerdings zwei breite vertikale graue Streifen.
Diese setzen sich auf der Rückseite fort. Dieser Effekt setzte relativ
rasch im Verlauf einer zweistelligen Seitenzahl ein, nachdem die Kartusche
seit gefühlten 10 Jahren sauber arbeitet.

Im Bereich der grauen Streifen sind die Buchstaben nicht mehr schwarz
sondern grau. Außerhalb der Streifen sind auch die Buchstaben schwarz und
scharf gezeichnet.

Nimmt man die Tonerkartusche heraus, sieht man den grauen Toner auf der
Fotoleiterwalze. Von dort wird der Toner offenbar auf die Schaumstoff-
Andruckrolle übertragen und geràt so auf die Papierrückseite.

Drucker-Reinigung nach Anleitung plus Reinigung der Fotoleiterwalze und
schütteln der Kartusche brachte nur bei 2...3 Seiten Erfolg, der sich
nicht wiederholen ließ.

Kontrasterhöhung einstellen, wie im Handbuch empfohlen, brachte keinen
Erfolg.

Keine Anzeige "Toner fehlt".

Ich habe einen Teil der Schlitzes auf der Oberseite der Kartusche
abgeklebt, in den der Laser hineinleuchtet. An der betreffenden Stelle
erscheinen keine Buchstaben auf dem Papier. Der Grauschleier bleibt
allerdings. Ich habe den Drucker offen drucken und sah kein Laserlicht.
Ist das Infrarot?

Ist die Kartusche am Ende? Was ist die Ausfallursache? Kann man sie
selbst wiederbeleben, nachdem anscheinend noch Toner drin ist?
Gruß Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Oma Voss
21/05/2012 - 21:13 | Warnen spam
On 21.05.2012 16:39, Werner Holtfreter wrote:
Hallo,




Auch hallo,

konstruktives kann ich zu Deinem Problem leider nicht beitragen; außer
vielleicht, dass ich Dir für sehr wenig Geld einen Kyocera-Drucker
anbieten kann. Wenns passt, einen FS-820. Toner für ca. 2000 Seiten ist
dabei. Ich glaube, so kannst Du Dir viel Frust und Arbeit mit Deinem
doch relativ alten Drucker ersparen.

Viele Grüße.

Ähnliche fragen