HP Officejet Pro L7580: Spackt von Anfang an rum!

23/10/2007 - 22:36 von Claas Langbehn | Report spam
Hallo Leute,

ich habe mir einen HP OfficeJet Pro L7580 gekauft. Ist so ein All-In-One-
Geràt mit Drucker/Scanner/Fax/Kopierer-Funktion. Heute wurde er geliefert
und ich hab ihn genau nach Anleitung aufgebaut. Ganz am Anfang macht er
einen Selbsttest und richtet sich ein. Das soll ca. 12 Minuten dauern und
dabei soll der Drucker komische Geràusche machen. Diese Prozedur hat der
Drucker aber nicht wirklich geschafft. Immer wieder hat er ganz laut
gehackt und dann Papierstau gemeldet, obwohl er nicht mal ein Blatt in
den Papierweg eingezogen hatte. Sehr sehr merkwürdig. Irgendwann hab ich
dann einfach versucht, zu kopieren und es ging. Allerdings war die
Kalibrierungsseite zu dem Zeitpunkt immer noch nicht gedruckt. Spàter hat
dann aber die manuelle Kalibrierung geklappt.
Ich finde es echt schwach, dass unter den ersten 20 gedruckten Seiten ca.
8-9 Papierstaus sind.

Weiteres Manko: Der automatische Dokumenteneinzug (ADF) zieht die Seiten
schief ein. Das enttàuscht mich am meisten. Sowas darf bei 80g-Papier
einfach nicht auftreten. Und dann hatte ich auch schon einen ersten
Papierstau im ADF - bei Normalpapier!

Und dann zu guter Letzt hat auch noch das SSL-Zertifikat des internen
Webservers irgendeine Macke. Welche genau, das muss ich nochmal morgen
ergründen.

Und als ich meinem Vater die Kopierfunktion zeigen wollte, da hat der
Drucker erstmal 3 Minuten irgendwelche Wartung gemacht, bevor mal ein
Blatt ausgespuckt wurde.

Also meine Stimmung ist echt im Keller. Ich hàtte von HP echt ein
besseres Geràt erwartet.

Viele Grüße,
Claas
 

Lesen sie die antworten

#1 Jakob Krieger
24/10/2007 - 01:47 | Warnen spam
Claas Langbehn


Ganz am Anfang macht er einen Selbsttest und richtet sich ein.
Das soll ca. 12 Minuten dauern




12 Minuten? !!!


Retour.


Ist doch Verarschung.



no sig

Ähnliche fragen