Forums Neueste Beiträge
 

HP8560A Fehlermeldungen

03/04/2010 - 22:17 von Klaus Munster | Report spam
Hallo allerseits,

ich habe oben genanntes Geràt auf dem Tisch. Das Teil spuckt folgende
Fehlermeldungen aus (in dieser Reihenfolge):

307
308
309
327
311
310
314
328
302
303
304

718 war auch dabei (an erster Stelle). Dabei handelte es sich um eine
total ausgenudelte Speicherbatterie von 1989. Die habe ich
ausgewechselt. Bevor auch nur ansatzweise in das Geràt hineinschaue
(Service-Manual vorhanden), wollte ich mal fragen, ob hier ein HP-
Spezi ist, der mit einen Rat geben kann.

Gruß

PS: Bitte nur hier antworten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
03/04/2010 - 22:28 | Warnen spam
Klaus Munster wrote:
Hallo allerseits,

ich habe oben genanntes Geràt auf dem Tisch. Das Teil spuckt folgende
Fehlermeldungen aus (in dieser Reihenfolge):

307
308
309
327
311
310
314
328
302
303
304

718 war auch dabei (an erster Stelle). Dabei handelte es sich um eine
total ausgenudelte Speicherbatterie von 1989. Die habe ich
ausgewechselt. Bevor auch nur ansatzweise in das Geràt hineinschaue
(Service-Manual vorhanden), wollte ich mal fragen, ob hier ein HP-
Spezi ist, der mit einen Rat geben kann.




Diesen Analyzer kenne ich nicht. Aber ich hatte mit einem HP4191
aehnliche Malessen. Speicherakku ein wenig ausgelaufen und platt.
Ausgewechselt. Laden ging immer noch nicht, aha, defekter Transistor in
der Ladeschaltung. Danach weiterhin reihenweise Fehlermeldungen, wenn
auch weniger. Habe mir im Analogteil beinahe einen Wolf gesucht weil die
alle dorthin deuteten. Die Loesung: Die EPROM Sockelkontakte, edle
Keramik-EPROMs in mickrigen Blechkontaktsockeln. Alle "re-seated", keine
Fehlermeldungen mehr.

Kann bei Dir alles anders sein, nur bevor Du Dir auch einen Wolf suchst ...

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen