HPC Advisory Council und ISC High Performance Conference geben Universitätsteams für HPCAC-ISC 2016 Student Cluster Competition bekannt

02/12/2015 - 01:20 von Business Wire

HPC Advisory Council und ISC High Performance Conference geben Universitätsteams für HPCAC-ISC 2016 Student Cluster Competition bekanntTeams von Studierenden aus der ganzen Welt werden im Rahmen der ISC-Konferenz 2016 gegeneinander antreten und die unglaubliche Leistungsfähigkeit modernster Hochleistungs-Cluster-Hardware und -Software vorführen.

Der HPC Advisory Council (HPCAC), eine führende Organisation, die Forschungs-, Beratungs- und Bildungsangebote für den Bereich der Hochleistungs-Computerwissenschaften bereitstellt, und ISC High Performance, die führende europäische HPC-Konferenz, haben heute die zwölf Universitätsteams aus der ganzen Welt bekannt gegeben, die ausgewählt worden sind, um bei der HPCAC-ISC 2016 Student Cluster Competition im Rahmen der vom 19. bis 23. Juni 2016 stattfindenden ISC-Konferenz und -Ausstellung 2016 gegeneinander anzutreten.

Für den Wettbewerb 2016 wurde die Zahl der weltweiten Teams von elf auf zwölf erhöht, und erstmals werden Teams aus Singapur und Australien teilnehmen. Darüber hinaus werden in diesem Jahr erstmals Oberschüler am Wettbewerb teilnehmen, womit das Altersspektrum des Wettbewerbs ausgeweitet wird, um junge Talente im Bereich des Hochleistungsrechnens stärker zu fördern.

Folgende Universitätsteams werden im Ausstellungsbereich der ISC 2016 beim Wettbewerb antreten und die unglaubliche Leistungsfähigkeit modernster HPC-Systeme und -Anwendungen demonstrieren:

  • Ein gemeinsames Team aus Studenten der Universitäten Boston und Harvard und des Massachusetts Institute of Technology (MIT), alle USA
  • Eine Universität, die im Dezember 2015 im Rahmen eines Vorab-Wettbewerbs über das Centre for High Performance Computing (CHPC) South Africa ermittelt wird
  • Ein gemeinsames Team aus Oberschülern und Universitätsstudenten, gesponsert vom National Energy Research Scientific Computing Center (NERSC, USA)
  • Nanyang Technological University, Singapur
  • Pawsey Supercomputing Centre, Australien
  • Ein gemeinsames Team aus Studenten der Purdue University und der University of Colorado (beide USA)
  • Universität Hamburg, Deutschland
  • Universität Tartu, Estland
  • Universitat Politecnica de Catalunya (UPC), Spanien
  • Chinesische Universität für Wissenschaft und Technik (University of Science and Technology of China, USTC), China
  • Zwei weitere Universitätsteams aus China, die Anfang 2016 im Rahmen eines Vorab-Wettbewerbs über die Asia Student Cluster Competition (ASC) ermittelt werden

Die zwölf Teams aus Bachelorstudenten werden auf dem Ausstellungsgelände der ISC 2016 in Echtzeit um die Wette selbst entworfene kleine Cluster zusammenbauen, die einer Reihe von Benchmarks und Anwendungen unterzogen werden, um die höchste Leistung zu ermitteln. Alles kulminiert in einer Feier auf der Hauptbühne der Konferenz, bei der alle teilnehmenden Studenten vor Tausenden von HPC-Koryphäen ausgezeichnet und geehrt werden.

„Bei der HPCAC-ISC Student Cluster Competition soll die nächste Generation von Studenten der internationalen Community für Hochleistungsrechnen vorgestellt werden. Wir freuen uns über die steigende Anzahl von Teams und die internationale Mischung aus Universitäten und teilnehmenden Studenten “, sagte Gilad Shainer, Chairman des HPC Advisory Council. „Dieser spannende Wettbewerb ist eine hervorragende Möglichkeit für Studenten aus aller Welt, im Rahmen ihres Studiums ihr Fachwissen und ihre Kompetenzen zu demonstrieren und Kontakte zu führenden kommerziellen Anbietern und zur HPC-Gemeinde insgesamt zu knüpfen. Gemeinsam freuen sich der HPC Advisory Council, die ISC Group und die Universitätsteams aus der ganzen Welt auf diesen leistungsbetonten und unterhaltsamen Wettbewerb.“

„Der Cluster-Wettbewerb der HPCAC-ISC für Studenten ist eine Gelegenheit, die fachliche Kompetenz der begabtesten Informatikstudenten der Welt in angenehmer und dennoch geistvoll wettbewerbsorientierter Atmosphäre vorzustellen. Wir freuen uns sehr, dass wir zwölf überzeugende Universitätsteams aus aller Welt anlässlich des Wettbewerbs hier haben werden“, sagte der Leiter der ISC Group Martin Meuer. „Wir freuen uns auf diesen sehr spannenden Wettbewerb im Rahmen der ISC High Performance Conference im nächsten Jahr und wünschen allen Teams viel Glück.“

Um einen siegreichen Cluster aus handelsüblichen Komponenten zu bauen, der den vorgegebenen Stromverbrauch nicht überschreitet, steht vor dem Wettbewerb die Zusammenarbeit mit den Wettbewerbsleitern und Partneranbietern zur Verfügung. Hierbei lernen die Teilnehmer auch die vorgegebenen HPC-Applikationen kennen. Für weiterführende Informationen, Sponsoring-Möglichkeiten oder bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an scc@isc-events.com.

Sponsern Sie die HPCAC-ISC Student Cluster Competition und werden Sie Fürsprecher der Zukunft des HPC:

Der HPC Advisory Council und die ISC Group bieten High-Tech-Unternehmen, die das Potenzial von HPC bei ihrer Geschäftstätigkeit nutzen, gemeinsam die Gelegenheit, die SCC auf verschiedene Arten zu sponsern. Sämtliche Sponsoring-Mittel werden direkt in den Wettbewerb fließen, so dass die Studierenden nach Frankfurt am Main reisen und vier Tage lang in angenehmer Umgebung an dem Wettbewerb teilnehmen können. Für weiterführende Informationen, Sponsoring-Möglichkeiten oder bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an scc@isc-events.com.

Weiterführende Quellen:

Über die ISC High Performance

Nach nunmehr 31 Jahren ist die ISC die weltweit älteste und außerdem eine der wichtigsten Konferenzen für die HPC-Gemeinschaft. Sie bietet ein umfangreiches fünftägiges Fachprogramm mit einem breiten Spektrum erfahrener Redner und mit Ausstellungsstücken führender Forschungszentren und Anbieter. Mehrere Veranstaltungen ergänzen das Fachprogramm. Dazu gehören Tutorials, Workshops, Top-500-Bekanntmachungen, Veranstaltungen zu Forschungsarbeiten, Sitzungen für Gleichgesinnte (Birds of a Feather - BoF - Session), Sitzungen zu Forschungsaushängen, das PhD (Doktoranden)-Forum, das Ausstellerforum sowie der beliebte „Vendor Showdown“ mit Führungskräften aus der Industrie und aus Forschungszentren.

Die ISC steht IT-Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern, Mitgliedern der weltweiten HPC-Gemeinschaft und anderen interessierten Partnern offen. Analytiker, Entscheidungsträger aus den Bereichen Fahrzeugtechnik, Verteidigung, Luftfahrt, Erdgas und Erdöl, Bankwesen und anderen Branchen, Lösungsanbieter, Anbieter von Datenspeichern, Vertreiber, Hardware- und Softwarehersteller, Medien, Wissenschaftler und Universitätspersonal können auf der ISC-Ausstellung neue Produkte, Anwendungen und technische Neuentwicklungen in der Supercomputing-Branche von heute kennenlernen und aus erster Hand mehr darüber erfahren.

Über den HPC Advisory Council

Der HPC Advisory Council hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kluft zwischen der gegenwärtigen Nutzung des Hochleistungsrechnens (High-Performance Computing, HPC) und seinem Potenzial zu überbrücken, neue Anwender an die vielversprechenden Möglichkeiten von HPC zur Verbesserung von Forschung, Bildung, Innovation und Produktfertigung heranzuführen, das nötige Fachwissen für den Betrieb von HPC-Systemen zu vermitteln, Anwendungsentwicklern die nötigen Instrumente bereitzustellen, um Parallelverarbeitung zu ermöglichen sowie die Qualifizierung und Eingliederung von HPC-Systemprodukten auszubauen. Weitere Informationen über den HPC Advisory Council erhalten Sie auf www.hpcadvisorycouncil.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

HPC Advisory Council
Brian Sparks, 408-970-3400
info@hpcadvisorycouncil.com


Source(s) : HPC Advisory Council

Schreiben Sie einen Kommentar