HSDPA bei wenig Empfang

10/10/2007 - 08:36 von Klaus Darilion | Report spam
Hi!

Ich liebàugle mit yesss-Data, habe aber zuhause keinen vollen Empfang
(das Handy zeigt UMTS mit 3 von 7 Strichen an).

Hat jemand Erfahrung, ob das Surfen dann noch gut funktioniert oder ist
man dann schon auf Modemgeschwindigkeit?

lg
Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Ahrer
10/10/2007 - 17:59 | Warnen spam
Klaus Darilion schrieb:
Ich liebàugle mit yesss-Data, habe aber zuhause keinen vollen Empfang
(das Handy zeigt UMTS mit 3 von 7 Strichen an).



Das hàngt jetzt auch noch sehr stark vom Handy ab. Je nach Marke und
Geràt können 3 von 7 Strichen schlecht bis absolut ausreichend sein.

Hat jemand Erfahrung, ob das Surfen dann noch gut funktioniert oder ist
man dann schon auf Modemgeschwindigkeit?



Meine Erfahrung ist, dass auch ein relativ schwacher UMTS-Empfang
reicht, um HSDPA gut nutzen zu können. Erwarte Dir bei einer schwierigen
"Empfangslage" (wobei ich Deine so auf Verdacht gar nicht für so
schlecht halte) halt nicht die absoluten Top-Werte. Er sollte halt nicht
schon schwer am kompletten Abreißen der Verbindung herumkrebsen. Dann
wird's nàmlich wirklich mühsam.

Du solltest nur bei der Wahl des Modems mitdenken. Das USB-Modem (oder
auch ein Router) hat bei eher kritischer Empfangsstàrke den riesigen
Vorteil, dass Du es relativ frei positionieren kannst und nicht mit dem
Laptop/PC mitwandern musst. Bei PCMCIA-Karten bzw. ExpressCards ist das
anders. Beim USB-Modem musst Du im schlimmsten Fall noch ein
5-Meter-USB-Kabel kaufen (weil die mitgelieferten Kabel recht kurz sind)
und Du bist sehr flexibel.

Zusammengefasst: Ich gehe davon aus, dass Du problemlos online gehen
könntest. Eine kleine Unsicherheit ist aber drinnen, weil ich ja nicht
weiß, wie optimistisch Dein Handy üblicherweise die Empfangswerte anzeigt.

patrick

Ähnliche fragen