HTPC-Gehäuse MIT Fernbedienung

18/05/2010 - 21:03 von A. Bogner | Report spam
Ich muss einen HTPC-Rechner zusammenstellen. Welches Linux steht noch nicht
fest, entweder Opensuse 11.2 oder ein HTPC-Linux. Die schwierigste
Entscheidung liegt IMHO bei der Fernbedienung, die den Rechnen runterfahren
soll oder in den Standbye-Modus versetzen soll. Ich denke man muss gleich
ein entsprechendes Gehàuse suchen, oder? Formfaktor kann Micro-ATX oder ITX
sein. Platz für Micro-ATX ist gerade vorhanden.

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 A. Bogner
18/05/2010 - 21:30 | Warnen spam
A. Bogner wrote:

Ich muss einen HTPC-Rechner zusammenstellen. Welches Linux steht noch
nicht fest, entweder Opensuse 11.2 oder ein HTPC-Linux. Die schwierigste
Entscheidung liegt IMHO bei der Fernbedienung, die den Rechnen
runterfahren soll oder in den Standbye-Modus versetzen soll. Ich denke man
muss gleich ein entsprechendes Gehàuse suchen, oder? Formfaktor kann
Micro-ATX oder ITX sein. Platz für Micro-ATX ist gerade vorhanden.



Ich frage mich gerade, ob eine Lösung via IMon-Display sinnvoll ist, d.h.
man müsste PowerOn nicht mit dem Mobo verbinden, sondern mit dem IMon-
Display.

Zu dieser Variante habe ich

Inter-Tech HTPC-2008-V
http://www.inter-tech.de/Deutsch/Ge...chwarz.htm

bzw. Antec Fusion Remote
http://www.au-ja.de/review-antec-fusion-1.phtml

gefunden.

Wichtig ist, dass das problemlos seit einiger Zeit funktioniert und man
nicht selber kompilieren muss und dann hofft, dass es funktioniert.

Al

Ähnliche fragen