https-Links opened offline

14/07/2008 - 09:52 von arkascha | Report spam
Hallo,
ein Kollege von mir hat ein Problem mit https-Links in Emails (Plain Text).
Konqueror als Webbrowser öffnet diese Links wohl offline, jedenfalls springt
die URL-Zeile um auf eine Lokale Datei irgendwo in /var/tmp/... Wird
Firefox als Browser eingestellt klappt das reibungslos. Interessanterweise
tritt das Problem nur bei https-Links auf, aber scheinbar gegen beliebige
Server. Wir die https-URL direkt (tippend) in die URL-Zeile gegeben klappt
alles. Die verlinkten Seiten sind _nicht_ im Cache, extra probiert mit
einer garantiert nicht vorher aufgerufenen Seite. Ein Gegencheck auf einem
Server zeigt auch, dass die URL sehr wohl vom Server abgerufen wird.
Aus irgendeinem Grund scheinen konqueror oder kmail aber überzeugt zu sein,
dass der Inhalt offline darzustellen ist.

Woran kann das liegen ?

arkascha
 

Lesen sie die antworten

#1 arkascha
14/07/2008 - 10:16 | Warnen spam
arkascha wrote:

Hallo,
ein Kollege von mir hat ein Problem mit https-Links in Emails (Plain
Text). Konqueror als Webbrowser öffnet diese Links wohl offline,
jedenfalls springt die URL-Zeile um auf eine Lokale Datei irgendwo in
/var/tmp/... Wird Firefox als Browser eingestellt klappt das reibungslos.
Interessanterweise tritt das Problem nur bei https-Links auf, aber
scheinbar gegen beliebige Server. Wir die https-URL direkt (tippend) in
die URL-Zeile gegeben klappt alles. Die verlinkten Seiten sind _nicht_ im
Cache, extra probiert mit einer garantiert nicht vorher aufgerufenen
Seite. Ein Gegencheck auf einem Server zeigt auch, dass die URL sehr wohl
vom Server abgerufen wird. Aus irgendeinem Grund scheinen konqueror oder
kmail aber überzeugt zu sein, dass der Inhalt offline darzustellen ist.

Woran kann das liegen ?




Sorry, plötzlich selber gefunden,
der Kollege hat an den File-Associations rumgespielt...

arkascha

Ähnliche fragen