Https Sessions schliessen

11/08/2008 - 14:09 von Jürgen L. | Report spam
Hi,

wir benutzen MSX2003 mit Outlook.
Und benutzen den MSX gleichzeitig als Front/backend Server!
Connections kommen über VPN und HTTPs von Outlook.
Nun ist es so, dass Leute sich sporadisch nicht mehr am Exchange anmelden
können.
Pingen und NSLOOKUP bringen keine Fehlermeldungen.
Wenn ich das Postfach auf den Client lösche und neu einrichte, klappt es in
den meissten Fàllen.

Meine Vermutung:
Kann es, dass die HTTPs Session der User überlaufen und nicht mehr
geschlossen werden?
Wie kann man das checken und wenn es so ist, wie kann man sowas
zurücksetzen.

Gruß

Juergen
 

Lesen sie die antworten

#1 Roger Wassner
11/08/2008 - 14:22 | Warnen spam
Hallo Jürgen,

Connections kommen über VPN und HTTPs von Outlook.



bei VPN dann MAPI oder auch hier RTPCoverHTTPs?
und Intern ?

Nun ist es so, dass Leute sich sporadisch nicht mehr am Exchange anmelden
können.



was sagt Outlook /rpcdiag
kommt man per https://servername/exchange auf das OWA?
oder per https://servername/exchange auf die IIS Startseite?

Wenn ich das Postfach auf den Client lösche und neu einrichte, klappt es
in
den meissten Fàllen.



in den "meisten" Fàllen?
also nicht immer

Kann es, dass die HTTPs Session der User überlaufen und nicht mehr
geschlossen werden?



maybe, aber was sagt auf dem Exchange Server
netstat -A
da müsste ja dann seitenweise "voll" sein mit offenen Sessions TCP/443 (also
SSL)
oder es liegt am Client?

Wie kann man das checken und wenn es so ist, wie kann man sowas
zurücksetzen.



siehe oben

Gruß
Roger

Ähnliche fragen