Huawei liefert 2015 108 Millionen Smartphones aus: Jahresumsatz übersteigt so 20 Milliarden US-Dollar

06/01/2016 - 15:40 von Business Wire

Huawei liefert 2015 108 Millionen Smartphones aus: Jahresumsatz übersteigt so 20 Milliarden US-DollarHuawei erlebt ein Rekordjahr 2015 mit einem Wachstum um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Heute hat Huawei auf der CES 2016 starke Geschäftsergebnisse und ein schnelles Wachstum im Vergleich zum Vorjahr für die Consumer Business Group (CBG) bekannt gegeben. Die Umsätze von Huawei überstiegen im Jahr 2015 20 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um fast 70 Prozent gegenüber 2014 entspricht. Zudem lieferte Huawei 2015 108 Millionen Smartphones aus – eine Steigerung um 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr – und wird damitzum führenden chinesischen Smartphonehersteller, der die 108-Millionen-Marke übertrifft.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160106006183/de/

Huawei kann auf den globalen Märkten Wachstum verbuchen und wird die führende Smartphone-Marke in China

Huawei lieferte 2015 108 Millionen Smartphones aus und konnte so seine Position unter den führenden drei Unternehmen bezogen auf den Marktanteil festigen und dabei die Wettbewerbslücke deutlich verkleinern. Außerdem hat Huawei seit März 2015 den größten Marktanteil in China inne. Seitdem hat das Unternehmen zwei Premium-Smartphones, das P8 und das Mate S, auf den Markt gebracht. Parallel zum Durchbruch des Unternehmens in China konnte Huawei großen Erfolg auf den internationalen Märkten verbuchen. In Westeuropa wies der Marktanteil von Huawei im Markt für High-End-Smartphones (Telefone zwischen 400 und 500 Euro) herausragende Ergebnisse auf und das Unternehmen war bezogen auf den Marktanteil in Spanien, Italien, Belgien, der Schweiz, Portugal und mehreren anderen Ländern unter den führenden drei.

Huawei konnte außerdem die Bekanntheit seiner Marke vergrößern und in diesem Bereich bemerkenswerte Erfolge verbuchen:

  • Huawei rangierte in Interbrands Top 100 der internationalen Marken auf Platz 88, eine Steigerung gegenüber Platz 94 im Jahr 2014.
  • Huawei wurde in der Liste BrandZ 100 auf Platz 70 der wertvollsten internationalen Marken geführt.
  • Nach einem Bericht des weltweit renommierten Forschungsinstitutes IPSOS lag Huawei hinsichtlich der Zunahme des Markenbekanntheitsgrades auf Platz eins und schaffte dabei den Sprung von 65 Prozent im Jahr 2014 auf 76 Prozent im Jahr 2015. Über 75 Prozent der Verbraucher sind Smartphones von Huawei jetzt ein Begriff.
  • Der Bekanntheitsgrad der Marken stieg in den europäischen Ländern im Vergleich zum Vorjahr deutlich: Portugal (87 Prozent), Italien (82 Prozent), Spanien (79 Prozent), Niederlande (73 Prozent), Deutschland (68 Prozent).
  • Während die Bekanntheit der Marke Huawei auf den zentralen internationalen Märkten zunahm, stieg der Net Promoter Score (NPS) der Marke auf 47, das bedeutet international den dritten Platz.

Der Schwerpunkt von Huawei liegt auf erfolgreichen Kooperationen und Forschung, um zukünftige Innovationen voranzutreiben.

Die herausragenden Geschäftsergebnisse von Huawei können auf die enormen Investitionen des Unternehmens in Innovationen und Forschung und Entwicklung (F&E) zurückgeführt werden. Huawei hat weltweit 16 Forschungseinrichtungen gegründet, unter anderem an Standorten in China, Deutschland, Schweden, Russland und Indien. Im Jahr 2014 hat Huawei 14,2 Prozent seines Jahresumsatzes in F&E investiert und konnte sich 76.687 Patente sichern, von denen sich 18.000 auf Huawei-Geräte beziehen.

Huawei hat die vom Unternehmen entwickelten Innovationen in seine neuesten Produkte eingebaut sodass mit den Geräten großartige Nutzererlebnisse möglich sind. Zum Beispiel hat Huawei im Laufe von drei Jahren 98 Millionen US-Dollar investiert und in Frankreich ein Forschungsteam gegründet, um das erste von Huawei entwickelte ISP für das Mate 8 zu schaffen. So konnten die Nutzer bessere Fotos mit schnellerem Fokus, verbesserter Klarheit und feineren Farbnuancen machen. Außerdem konnte durch die mit dem Mate S eingeführte Technologie Press Touch die Tradition der zweidimensionalen Touchscreen-Steuerung gebrochen und eine neue Ära der Interaktion zwischen Menschen und Maschinen eingeleitet werden. Zudem konnte die Erkennungsgeschwindigkeit mit der Technologie Fingerprint 2.0 von Huawei um 100 Prozent gesteigert werden, während der Knuckle-Betrieb von den Nutzern gut aufgenommen wurde.

Auf der CES 2015 hat sich Huawei mit einigen weltweit führenden Marken zusammengetan und konnte dadurch tolle Erfahrungen mit seinen Geräten vermitteln:

  • Huawei arbeitete mit Swarovski bei der Einführung der HUAWEI WATCH Jewel zusammen. Es handelt sich um die weltweit erste Smartwatch für Damen mit 68 SWAROVSKI ZIRCONIA im Ziffernblatt. Dank des Armbands aus Kalbsleder in Kroko-Optik italienischen Designs kann die Eleganz des Geräts mit seiner Funktionalität mithalten.
  • Huawei hat sich mit Harman Kardon, der weltweit führenden Audiomarke, für das M2 10.0 Tablet zusammengetan, um ein führendes Gerät auf dem Video-/Audiomarkt einzuführen.
  • Mit dem Huawei Nexus 6P, das in Zusammenarbeit mit Google entstand ist Huawei zu einer der weltweit führenden Marken geworden. Design und Qualität der Geräte übertrafen frühere Nexus-Versionen.
  • Auf dem Automobilmarkt arbeitete Huawei mit führenden Herstellern wie GM, Volkswagen und PSA Peugeot Citroen bei der Integration von Huaweis 4G-Kommunikationsmodul für Kfz in die Fahrzeuge der Zukunft zusammen.
  • Huawei stieg außerdem in den Markt für intelligente Wohnungen (Smart Homes) ein und brachte das Huawei Lite OS, ein integriertes, mit Hilink kompatibles Standardprotokoll für intelligente Geräte, heraus. Das Unternehmen konnte Beziehungen mit über 60 Partnern etablierenn, darunter Haier und Broadlink.

Im Jahr 2016 wird Huawei den Geist seiner erfolgreichen Kooperationen bei der Zusammenarbeit mit den führenden Marken der Branche in diversen Bereichen weiterhin hochhalten – von Vorzeigeprodukten über die intelligente Wohnung bis hin zu Cloud-Services. Durch moderne Technologien, Innovationen und Kooperationen wird Huawei seinen Kunden weiterhin führende technische Produkte liefern. Der aktuelleAbgleich der zukünftigen Entwicklung von Verbrauchergeräten und modernen Technologien der Partner wird neue, hochmoderne Produkte hervorbringen, die ein großartiges Nutzererlebnis bieten.

Über Huawei Consumer BG

Die Produkte und Services von Huawei haben schon über 170 Länder und ein Drittel der Weltbevölkerung erreicht; im letzten Jahr (2014) lag das Unternehmen bei den Lieferungen von Mobiltelefonen weltweit auf Platz drei. 16 Zentren für F&E sind in den USA, Deutschland, Schweden, Russland, Indien und China gegründet worden. Huawei Consumer BG ist einer der drei Geschäftsbereiche von Huawei. Dazu gehören Smartphones, mobile Breitdbandgeräte, Heimgeräte und Cloud-Services. Das internationale Netzwerk von Huawei gründet auf 20 Jahren Expertise in der Telekommunikationsbranche. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, Verbrauchern weltweit die neuesten technischen Fortschritte zu liefern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://consumer.huawei.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Racepoint Global für Huawei Consumer Business Group
Ben Haber, +1-617-624-3200
Huawei@racepointglobal.com


Source(s) : Huawei