Hutschienen-Mehrfachstecker fÃŒr Laboraufbau gesucht

13/05/2015 - 20:30 von Nico Hoffmann | Report spam
Hallo,

in der 4ma soll ein kleiner Laboraufbau zu Testzwecken entstehen. Es
sind zwei Einheiten (Prüflinge) vorgesehen, die an Bedien- Steuerungs-
und Beobachtungsgeràtschaften angeschlossen werden sollen. Die
Vorstellung ist, dass entweder der eine oder der andere Prüfling in
Aktion ist. Die Hardware an sich bleibt immer unveràndert, wir testen
die Firmware.

Für den Anschluß der Prüflinge an die Umgebung bràuchte ich ca 15 oder
20 Kontakte, zumindest einige davon mit 2A belastbar. Ich hàtte gerne
eine Buchse, die ich auf eine Hutschiene schnallen kann, und an die
Prüflinge kommt jeweils ein Kabelbaum mit passender Buchse, und dann
könnte ich mit einem Handgriff den Prüfling anstecken, mit dem ich
arbeiten möchte.

Wir brauchen 2A/24V (maximal). Da es ein Laboraufbau ist, reicht IP20
und es muß auch nicht besonders robust sein. Im Prinzip reicht eine
Messerleiste mit irgendeinem Griffteil und einer Montageplatte, die an
eine Normprofilschiene passt ... nur sowas scheints nicht fertig zu
geben. Müssen wir selber irgendwas basteln, oder habe ich nur was
übersehen?

N.
"Pràchtig amüsiert sich Generaldirektor Haffenloher im Kreise seiner Freunde."
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
13/05/2015 - 21:16 | Warnen spam
Am 13.05.2015 20:30, schrieb Nico Hoffmann:

Wir brauchen 2A/24V (maximal). Da es ein Laboraufbau ist, reicht IP20
und es muß auch nicht besonders robust sein. Im Prinzip reicht eine
Messerleiste mit irgendeinem Griffteil und einer Montageplatte, die an
eine Normprofilschiene passt ... nur sowas scheints nicht fertig zu
geben. Müssen wir selber irgendwas basteln, oder habe ich nur was
übersehen?



Harting Han-Snap.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen