HW-Empfehlung für VMWare-Host

04/01/2010 - 19:53 von Chris Seidel | Report spam
Hallo,

ich benötige einen Host, auf dem ich ein paar Images parallel laufen
lassen kann (Suse Server, Windows 2003/8 Server, je Image max. 2 GB RAM,
max. 50 GB HD).
Im Image làuft ne Datenbank, ein Application-Server und irgendein
Storagesystem, welches Daten auf HD ablegt).
Auf den Images wird keine hohe Last gefahren, dienen nur
Funktionstestzwecken.

Was brauch ich da für 'ne Kiste?

Ich dachte an:

8 GB RAM
S-ATA Raid 5 (U/min?)
Backup extern via USB-Platte (dann muss die nur im Backuplauf an sein)
Mainboard?
CPU(s)?
Was noch?

Was kostet das ca.?

Nicht ganz unwichtig wàre, dass das Teil nicht extrem laut ist, soll bei
mir im Büro stehen.

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
04/01/2010 - 20:33 | Warnen spam
Hallo Chris!

Chris Seidel schrieb:
ich benötige einen Host, auf dem ich ein paar Images parallel laufen
lassen kann (Suse Server, Windows 2003/8 Server, je Image max. 2 GB RAM,
max. 50 GB HD).
Im Image làuft ne Datenbank, ein Application-Server und irgendein
Storagesystem, welches Daten auf HD ablegt).
Auf den Images wird keine hohe Last gefahren, dienen nur
Funktionstestzwecken.

Was brauch ich da für 'ne Kiste?

Ich dachte an:

8 GB RAM



=Du brauchst ein 64Bit-OS!

S-ATA Raid 5 (U/min?)



Die Soft-RAIDs, die auf Mainboards ueblicherweise verbaut sind, sind
AFAIK nicht so perfomant wie echte RAID-Karten, aber wenn's nur um
Funktionszwecke geht, wird das hoffentlich reichen.
Auf die U/min wuerde ich nicht so schauen, eher auf die von
PC-Zeitschriften gemessenen Werte.

Backup extern via USB-Platte (dann muss die nur im Backuplauf an sein)



Wuerde ich nicht machen, lieber per eSATA, ist schneller (entspr.
Adapter sind teilweise sogar schon in die Gehaeuse integriert, aber
vorsicht, es muessen div. Voraussetzungen erfuellt sein, dass man die HD
auch im Betrieb abmelden und dann elektrisch trennen kann!).

Mainboard?



Moeglichst neueres Modell, genug RAM-Sockel, nicht gerade den billigsten
Chipsatz.

CPU(s)?



Ich denke nicht, dass mehr als eine CPU Sinn macht, aber mind. eine
Dual-Core-CPU wuerde ich nehmen und vor allem inkl. VT oder wie das
heisst (quasi eine Hilfe der CPU fuer Virtualisierungszwecke).

Was noch?

Was kostet das ca.?



www.geizhals.at/deutschland - sorry, kenn mich da nicht so gut aus.

Falls du die Kiste selbst zusammenbaust/lassen willst: Wg. der
Lautstaerke am besten ein Gehaeuse mit genuegend 5,25"-Schaechten nehmen
und die 3,5"-HDs in entkoppelten Rahmen einbauen (sodass sich die
Schwingungen nicht so sehr auf das Gehaeuse uebertragen).

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen