Hylafax: qualifizierter Sendebericht

10/04/2008 - 16:41 von Wolfgang Klein | Report spam
Hallo!

Ich habe schon hàufiger gehört, daß für bestimmt Faxe ein sogenannter
"qualifizierter Sendebericht" als Nachweis verlangt wird. Dabei soll es
sich um eine Seite handeln, die sowohl den Sendebericht mit Datum,
Uhrzeit, Absender und Empfànger, als auch eine verkleinerte Kopie der
ersten Fax-Seite enthàlt.

Kann man Hylafax überreden, daß es einen solchen Sendebericht erstellt?

Hylafax liefert zwar sehr viele Details zum Sendevorgang, aber zàhlt das
als "qualifizierter Sendebericht"? Nach meinem Verstàndnis sollte es
das, insbesondere im Zusammenhang mit einem Einzelverbindungsnachweis
des Telefonanbieters. Aber da deutsche Behörden dazu neigen, allen
Informationen zu mißtrauen, die nicht auf einem Stück Papier im Format
DIN-A4 daherkommen, würde ich dafür nicht die Hand ins Feuer legen.


Wolfgang Klein, DE - Paderborn ,_,
PGP-Schlüssel per e-mail anfordern: (o,o) Request PGP key by e-mail:
"Bitte PGP-Schluessel senden" {' '} "Please send PGP key"
=#=#
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominique Görsch
10/04/2008 - 18:13 | Warnen spam
Wolfgang Klein schrieb:
Ich habe schon hàufiger gehört, daß für bestimmt Faxe ein sogenannter
"qualifizierter Sendebericht" als Nachweis verlangt wird.



Auch ein Sendebericht ist kein Nachweis, schließlich könnte das Fax auf
der Gegenseite kein Papier, Tinte, Toner, etc... mehr haben. Dies soll
zwar eigentlich dem Sender mitgeteilt werden und ein Sendefehler
provoziert werden, passiert in der Realitàt aber nicht immer.

Gruß
Dominique Görsch

Ähnliche fragen