HYPER-V als Printserver geeignet ?????

27/04/2009 - 13:07 von Thomas Goldammer | Report spam
Hallo zusammen,
mein aktueller Printserver ist vier Jahre alt (also nicht besonders
schnell). Ich habe in Hyper-V einen SRV angelegt und den Systemstatus
eingespielt - làuft ohne Probleme virtual. Ich habe nun meinen Printserver
auch virtual. Spricht eigentlich was dagegen den realen Printserver
abzuschalten (als Backup lassen) und den Hyper-V Printserver zu verwenden.
Die User sollten davon ja garnichts mitbekommen, da ich ja alles incl. MAC
gleich ist. Nun meine Frage, ob jemand damit schon mal Erfahrung gemacht hat
oder habe ich da etwas völlig übersehen und das geht garnicht so einfach ?
Gruß
Thomas Goldammer
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Rauscher [MVP]
27/04/2009 - 20:05 | Warnen spam
Hallo Thomas,

mein aktueller Printserver ist vier Jahre alt (also nicht besonders
schnell). Ich habe in Hyper-V einen SRV angelegt und den Systemstatus
eingespielt - làuft ohne Probleme virtual. Ich habe nun meinen Printserver
auch virtual. Spricht eigentlich was dagegen den realen Printserver
abzuschalten (als Backup lassen) und den Hyper-V Printserver zu verwenden.
Die User sollten davon ja garnichts mitbekommen, da ich ja alles incl. MAC
gleich ist. Nun meine Frage, ob jemand damit schon mal Erfahrung gemacht
hat
oder habe ich da etwas völlig übersehen und das geht garnicht so einfach ?



Um wieviele tausend Druckerwarteschlangen handelt es sich?
Im Prinzip spricht nichts gegen Dein Konzept. Sofern es kein
Performanceproblem gibt.
Wenn ihr tausende AutoCAD- oder sonstige komplexe Grafiken druckt, würde ich
mir das nochmals überlegen. Für den normalen Officegebrauch sollte das schon
klappen.

Viele Grüße
Dieter

Dieter Rauscher
MVP Forefront
Website: http://www.msisafaq.de
Blog: http://msmvps.com/rauscher/
Buch: http://www.msisafaq.de/buch/

Ähnliche fragen