Hyper-V geht "über die Decke" :)

24/08/2009 - 11:06 von D | Report spam
Hallo NG,

auf einem Hyper-V 2008 (Core) habe ich 5 VM’s laufen lassen und den Speicher
von 20 GB ziemlich genau ausgereizt. Alle VM’s liefen soweit ganz gut ein
paar Tage lang und dann hat der Server einen Reboot gemacht, mit dem für mich
überraschenden Resultat, dass eine der VM’s nicht hochgekommen ist und sich
auch nicht mehr starten ließ und zwar wegen dem Speicher, der nicht
zugeordnet werden konnte. Erst die Herabsetzung des RAM für diese VM schuf
Abhilfe.

Frage: Gibt es irgendwelche Vorgaben bzgl. des Speichers, den man fürs
Hyper-V selbst reservieren muss?
 

Lesen sie die antworten

#1 oliver
17/10/2009 - 16:22 | Warnen spam
Hi Daniel,

schau' mal im Taskmanager nach, ob die VM den Speicher wieder freigegeben
hat. Mir ist auch mal eine VM abgeschmiert und dann auf dem Speicher "hocken"
geblieben. Erst ein Reboot des Wirts hat wieder den gesamten Speicher
angezeigt.

Gruß
Oliver.


"" wrote:

Hallo NG,

auf einem Hyper-V 2008 (Core) habe ich 5 VM’s laufen lassen und den Speicher
von 20 GB ziemlich genau ausgereizt. Alle VM’s liefen soweit ganz gut ein
paar Tage lang und dann hat der Server einen Reboot gemacht, mit dem für mich
überraschenden Resultat, dass eine der VM’s nicht hochgekommen ist und sich
auch nicht mehr starten ließ und zwar wegen dem Speicher, der nicht
zugeordnet werden konnte. Erst die Herabsetzung des RAM für diese VM schuf
Abhilfe.

Frage: Gibt es irgendwelche Vorgaben bzgl. des Speichers, den man fürs
Hyper-V selbst reservieren muss?

Ähnliche fragen