Hyper-V und SBS 2008 wie nutzen mit MS FaxServer

01/07/2009 - 16:58 von Makrus Wolf | Report spam
Hallo,

habe schon lànger das Problem, Kunden eine Lösung mit Hyper-V SBS und Faxen
anbieten zu können.

Ohne Hyper-V ist das alles kein Thema, da gibt es genug Karten.
Unter Hyper-V finde ich garnichts, da MS schon keine USB Unterstützung
anbietet.
Seriel ist so eine Sache, sowas kann man einmal machen, wenn man zufàllig
ein altes Modem zur Hand hat, aber eine Dauerlösung für zukünftige Kunden ist
das nicht.

Also bleibt nur LAN Capi wie Bintec die zwar einen Capi Server haben, aber
ein Virtuelles Modem.
cFos bringt leider auch nichts, weil cFos nur ein Modem anbietet ohne G3 Fax
Funktion.
Das geht zwar mit Tobit, aber dem Kunden extra ein Tobit verkaufen obwohl
die SBS Fax Server Funktion locker reicht, macht auch keinen Sinn.

Gibt es eine Möglichkeit unter Hyper-V und SBS 2008 FaxServer was zu machen,
was kein riessen Aufwand ist ?

mfg

Markus Wolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Willmar Heinrich
02/07/2009 - 08:10 | Warnen spam
Hallo Markus,

ich tendiere zwar dazu, auch hier immer "richtige" Faxlösungen anzubieten.
Der Kunde schluckt zwar erst mal über den Preis, ist spàter aber dankbar für
den gewonnenen Komfort und die Wartungsfreiheit. www.ferrari-electronic.de
hat hier durchaus preisgünstige Lösungen auch für virtualisierte Umgebungen,
da deren Fax-Gateway über IP angesprochen wird.

Zu Deinem Problem: Du kannst USB auch über IP zur Verfügung stellen,
vielleicht wàre das ein Lösungsansssatz für Dich: Mit
http://www.usb-over-ethernet.com/ habe ich ganz gute Erfahrungen gesammelt.

Willmar

"Makrus Wolf" schrieb ...
Hallo,

habe schon lànger das Problem, Kunden eine Lösung mit Hyper-V SBS und
Faxen
anbieten zu können.



[...]

Ähnliche fragen