Hyper-V: Zugriff auf 2008 Host

03/02/2009 - 16:11 von Frank Hartmann | Report spam
Ich habe ein seltsames Problem:
Host ist 2008 64bit, Domànenmitglied.
Auf dem Host laufen ein DC und ein Mitgliedsserver der gleichen Domàne. Das
virtuelle Netz ist extern konfiguriert und liegt im gleichen Adressraum wie
Host, virtuelle Maschinen und Clients.
Ich kann mit allen Clients auf Host und virtuelle Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den Host auf alle Clients und virtuelle Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den virtuellen Maschinen auf alle Clients und virtuelle
Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den virtuellen Maschinen den Host pingen.
Ich kann NICHT mit den virtuellen Maschinen auf den Host zugreifen, weder
per RDP noch über Windows Netzwerk auf irgendwelche Freigaben. Fehlermeldung:

"Auf \\SERVERNAME kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine
Berechtigung, diese Netzwerkresource zu verwenden. Wenden Sie sich an den
Administrator des Servers, um herauszufinden, ob sie über Berechtigungen
verfügen.

Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar."

Alle Firewalls sind ausgeschaltet. Rechte auf Dateiebene und Netzfreigaben
sind ok. Die Domànenrichtlinie ist übernommen und ich finde auch keine neue
Richtlinie, die eventuell Schuld sein könnte. Alle Domànen-Benutzer sind auf
dem host lokale Hauptbenutzer, Domànen-Admins Administratoren. Problem tritt
auch beim Administrator auf.

Das erinnert mich an ein Problem mit Intel Netzwerkkartentreiber v10.x unter
XP 64bit, auf dem ein XP 32bit làuft. Netz funktioniert tadelos, nur die
Aufnahme in die Domàne war nicht möglich. Nach Update auf v12.x war alles,
wie es sein sollte. Also habe ich alle Treiber und alle Updates installiert,
aber das Problem bleibt.

Mache ich was falsch? Oder gibt es ein neues "Feature" unter 2008, das ich
noch nicht entdeckt habe?
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Hartmann
09/02/2009 - 11:10 | Warnen spam
Hat niemand eine Idee? Das brennt langsam.

"Frank Hartmann" wrote:

Ich habe ein seltsames Problem:
Host ist 2008 64bit, Domànenmitglied.
Auf dem Host laufen ein DC und ein Mitgliedsserver der gleichen Domàne. Das
virtuelle Netz ist extern konfiguriert und liegt im gleichen Adressraum wie
Host, virtuelle Maschinen und Clients.
Ich kann mit allen Clients auf Host und virtuelle Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den Host auf alle Clients und virtuelle Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den virtuellen Maschinen auf alle Clients und virtuelle
Maschinen zugreifen.
Ich kann mit den virtuellen Maschinen den Host pingen.
Ich kann NICHT mit den virtuellen Maschinen auf den Host zugreifen, weder
per RDP noch über Windows Netzwerk auf irgendwelche Freigaben. Fehlermeldung:

"Auf \\SERVERNAME kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine
Berechtigung, diese Netzwerkresource zu verwenden. Wenden Sie sich an den
Administrator des Servers, um herauszufinden, ob sie über Berechtigungen
verfügen.

Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar."

Alle Firewalls sind ausgeschaltet. Rechte auf Dateiebene und Netzfreigaben
sind ok. Die Domànenrichtlinie ist übernommen und ich finde auch keine neue
Richtlinie, die eventuell Schuld sein könnte. Alle Domànen-Benutzer sind auf
dem host lokale Hauptbenutzer, Domànen-Admins Administratoren. Problem tritt
auch beim Administrator auf.

Das erinnert mich an ein Problem mit Intel Netzwerkkartentreiber v10.x unter
XP 64bit, auf dem ein XP 32bit làuft. Netz funktioniert tadelos, nur die
Aufnahme in die Domàne war nicht möglich. Nach Update auf v12.x war alles,
wie es sein sollte. Also habe ich alle Treiber und alle Updates installiert,
aber das Problem bleibt.

Mache ich was falsch? Oder gibt es ein neues "Feature" unter 2008, das ich
noch nicht entdeckt habe?

Ähnliche fragen