HyperV und Gigabit

22/05/2008 - 21:36 von Andy Wendel | Report spam
Hi und hallo,

ich nutze ein gigabit-Netzwerk, weil ich oft große datenmengen hin- und herschieben
muss.

Nach der Installation von HyperV habe ich nur noch einen Durchsatz, der 100mbit
entspricht...

Liegt wohl an der emulierten Karte - kann ich das àndern?

Oder: 2. Karte einbauen mit nochmals 1 Gbit?

Tipps?

Danke für Eure Mühe...

And
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Forster [MVP]
23/05/2008 - 18:40 | Warnen spam
Howdie,
"Andy Wendel" schrieb:
Nach der Installation von HyperV habe ich nur noch einen Durchsatz, der
100mbit entspricht...



Und das ist nicht vielleicht ein Festplatten I/O Problem?
Welches Gast-OS verwendest du? Sind die Integration Services installiert?

Liegt wohl an der emulierten Karte - kann ich das àndern?



Wenn du die synthetische NIC verwendest hast du bis 10 GBit (sofern der
Host-Adapter das auch unterstützt)

Oder: 2. Karte einbauen mit nochmals 1 Gbit?



Nun ja, kann natürlich auch sein. Wenn die physische Karte an Ihre Grenzen
stoßt, wird es virtuell natürlich nicht schneller, falls mehrere
Gast-Systeme zur selben Zeit damit betrieben werden.

Peter, der Serverdoktor mit Gruß aus Enns/Österreich
MVP Virtual Machine
Allgemeiner TechNet Blog: http://blogs.technet.com/austria
German Virtualization Blog:
http://blogs.technet.com/GermanVirtualizationBlog

Ähnliche fragen