Hypothekendarlehen mit Excel berechnen

20/05/2009 - 21:10 von Moritz Franckenstein | Report spam
Moin,

ich versuche jetzt seit 2h mittels Excel-Hilfe und Google ein Problem zu
lösen, das bestimmt eigentlich ziemlich einfach sein sollte. Aber ich
komme nicht drauf. Vielleicht kann mir einer der Profis kurz unter die
Arme greifen?

Gegeben ist die Darlehenssumme, der Zinssatz und die monatliche Annuitàt
(also sinkender Zins und steigende Tilgung zusammengenommen bleibt gleich).

Gesucht ist die Restschuld nach 10 Jahren und die bis dahin
aufgelaufenen Zinsen (das eine ergibt sich natürlich aus dem anderen).

Die Excel-Funktionen, die ich fand, erwarten immer eine vorgegebene
Laufzeit bis zur vollstàndigen Tilgung und geben dann z.B. die Annuitàt
aus. Das hilft mir nicht...


Moritz Franckenstein
mailto:maf-soft@gmx.net
http://www.maf-soft.de/
icq: 22030984 y!: maf_soft
 

Lesen sie die antworten

#1 Marko Renner
20/05/2009 - 21:34 | Warnen spam
Moritz Franckenstein schrieb:
Gegeben ist die Darlehenssumme, der Zinssatz und die monatliche


Annuitàt
(also sinkender Zins und steigende Tilgung zusammengenommen bleibt gleich).

Gesucht ist die Restschuld nach 10 Jahren und die bis dahin
aufgelaufenen Zinsen (das eine ergibt sich natürlich aus dem anderen).


Du schreibst in A1 die Darlehenssumme,
in A2: ¡*(1+Monatszins)-Rate
und ziehst die Formel aus A2 soweit runter, wie du's brauchst, dann
hast du die monatlichen Restschulden.

Marko

Ähnliche fragen