Hyundai Mobis zielt mit Generalüberholung seines europäischen Logistiksystems auf Kundenzufriedenheit ab

22/07/2016 - 06:00 von Business Wire

Hyundai Mobis zielt mit Generalüberholung seines europäischen Logistiksystems auf Kundenzufriedenheit ab– Generalüberholung seines europäischen Logistiksystems, wobei das neue zentrale Logistikzentrum in Belgien eine Schlüsselrolle spielt ... als zentraler Empfänger von Ersatzteilen zur Weiterlieferung an verschiedene Standorte.

Hyundai Mobis (KRX:012330), verantwortlich für die Lieferung aller Ersatzteile für Hyundai und Kia auf der ganzen Welt, hat am 20. Juli bekannt gegeben, dass die Bauarbeiten an seinem zentralen Logistikzentrum in Belgien abgeschlossen sind und es den Normalbetrieb aufgenommen hat. Hyundai Mobis plant, sein Logistiksystem zu verbessern, indem dieses Zentrum zum zentralen Umschlagspunkt in Europa gemacht wird.

Hyundai Mobis hat ein Grundstück mit 123.000 Quadratmeter Fläche im belgischen Beringen gekauft und darauf ein 56.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum gebaut. Das belgische zentrale Logistikzentrum wird nicht nur als allgemeines Logistikzentrum zur Belieferung seiner Umgebung mit Ersatzteilen dienen, sondern auch als Umschlagspunkt, der Ersatzteile an regionale Logistikzentren in Großbritannien, Deutschland, Spanien, Italien, Schweden und Ungarn liefert.

Bis dato hatte der Hauptsitz in Korea die notwendigen Teile bis zu dreimal die Woche über den Luftweg direkt an die entsprechenden Zentren in Europa versandt, während nun das belgische zentrale Logistikzentrum täglich mit Ersatzteilen beliefert wird, die es dann über den Landweg an die entsprechenden Zentren weiterliefert. Darüber hinaus wird Hyundai Mobis zwei- bis dreimal die Woche von Frachtern mit Ersatzteilen beliefert, damit die Kundenbedürfnisse erfüllt werden können, ohne dass die Bestände ausgehen.

Infolgedessen erwartet Hyundai Mobis, dass es nicht nur die Logistik- und Inventarkosten, sondern auch die Vorlaufzeit insgesamt, das heißt die Lieferungszeit bestimmter Teile an Kunden, um mindestens zwei Tage senken kann.

Hyundai Mobis strebt durch vorsorgliche Investitionen danach, sein Logistiksystem in Europa zu verbessern, um Fahrern so schnell wie möglich Originalteile bereitzustellen, da die Anzahl an Verkäufen von Hyundai- und Kia-Autos in Europa rasant zunimmt.

Schon jetzt hat Hyundai Mobis ein engmaschiges Logistiknetzwerk, das sieben große Logistikzentren, 92 Agenturen und 5.742 Händler in ganz Europa umfasst, aber es hat weitere Pläne, die Zufriedenheit der Eigentümer von Hyundai- und Kia-Autos zu verbessern, indem es zusätzliche Logistikzentren in Gebieten baut, in denen die Vorlaufzeiten zuletzt zugenommen haben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Hyundai Mobis
Kye Yong Cho, +82-2-2018-5177
kyong@mobis.co.kr


Source(s) : Hyundai Mobis

Schreiben Sie einen Kommentar