I2C Kabellaenge

17/09/2008 - 09:48 von Oliver Joa | Report spam
Hi,

ich habe hier einen LM75 (Temperatursensor) mit I2C-Schnittstelle an
einem Atmel haengen der auf Anfrage die Temperatur ausliest und ueber
RS232 zur Verfuegung stellt. Die beiden sind ueber ein Patch-Kabel
miteinander verbunden. Die Spannungsversorgung zum LM75 wird auch mit
uebertragen, also 4 Draehte. Auf eine Laenge von bis zu 5m funktioniert
das auch noch recht gut, darueberhinaus klappt es manchmal und manchmal
nicht. Mir ist auch klar dass der I2C nicht fuer sowas gedacht ist, aber
gibt es eine einfache Moeglichkeit da vielleicht nochmal 3-5m
herauszuholen? Die Pullups (1k) vom Bus sind auf der Seite vom LM75. Ich
koennten den Atmel naeher an die Messtelle bringen und das Seriell-Kabel
verlaengern, allerdings brauche ich dann ein extra Netzteil. Hat jemand
eine Idee? Bin momentan planlos...

Danke

Olli
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rübig
17/09/2008 - 10:01 | Warnen spam
Oliver Joa schrieb:
Hi,

ich habe hier einen LM75 (Temperatursensor) mit I2C-Schnittstelle an
einem Atmel haengen der auf Anfrage die Temperatur ausliest und ueber
RS232 zur Verfuegung stellt. Die beiden sind ueber ein Patch-Kabel
miteinander verbunden. Die Spannungsversorgung zum LM75 wird auch mit
uebertragen, also 4 Draehte. Auf eine Laenge von bis zu 5m funktioniert
das auch noch recht gut, darueberhinaus klappt es manchmal und manchmal
nicht. Mir ist auch klar dass der I2C nicht fuer sowas gedacht ist, aber
gibt es eine einfache Moeglichkeit da vielleicht nochmal 3-5m
herauszuholen? Die Pullups (1k) vom Bus sind auf der Seite vom LM75. Ich
koennten den Atmel naeher an die Messtelle bringen und das Seriell-Kabel
verlaengern, allerdings brauche ich dann ein extra Netzteil. Hat jemand
eine Idee? Bin momentan planlos...



Man könnte die Versorgungsspannung übers RS232-Kabel übertragen, wenn da
noch Adern frei sind und der Stromverbrauch sich in Grenzen hàlt.

Michael

Ähnliche fragen