IBC Content Everywhere gibt Highlights und weitere Redner für sein MENA Event im November bekannt

04/09/2015 - 01:29 von Business Wire

Jumeirah Beach Hotel 29. bis 30. November 2015.

In seinem Streben, die einflussreichsten Meinungsführer und Branchenvertreter in der Region zusammenzuführen, gibt IBC nun hocherfreut bekannt, dass das diesjährige IBC Content Everywhere MENA Event die MENA-Region in den Mittelpunkt rücken und die zugehörigen Themen im Rahmen der IBC2015 eingehend behandeln und analysieren wird.

Die Themen der Konferenz wurden auf die MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika) zugeschnitten. Im Rahmen der Konferenz werden eine Vielzahl hochrangiger internationaler Redner neue Einsichten vermitteln und bereitgestellte innovative Technologien beispiellose interaktive Einblicke ermöglichen. Das Event bietet eine Mischung aus Präsentationen und Podiumsdiskussionen mit hochrangigen Rednern aus den Bereichen Rundfunk, Telekommunikation, Medien und Content und ein redaktionell gestaltetes, hochwertiges Programm mit strategischen Networking-Möglichkeiten.

Zu den besonderen Highlights, die das Interesse der Teilnehmer wecken und die Vorstellungskraft anregen sollen, gehören: The Future of OTT and Online Offerings in the Region and Beyond (Die Zukunft von OTT- und Online-Angeboten in der Region und außerhalb) Da OTT- (Over the Top Content) und Online-TV-Angebote für die Verbraucher beim Betrachten von Medien immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist es nun von vorrangiger Bedeutung, dass die Medienvertriebe der Konkurrenz auch weiterhin einen Schritt voraus sein werden. Diese Podiumsdiskussion wird die Auswirkungen neuer Marktteilnehmer und die Konsolidierung auf dem OTT-Markt der Region sowie die möglichen negativen Effekte der Bestimmungen für das Content Packaging auf die künftigen Teilnehmerzahlen der Content-Anbieter erörtern. Darüber hinaus werden Einsichten vermittelt, wie neue Zielgruppen durch Nutzung sozialer Medien gewonnen und gebunden werden können, und der Einfluss traditioneller Rundfunk- und Fernsehgesellschaften auf den OTT-Markt sowie die Notwendigkeit von Kooperationen zwischen OTT-Anbietern und Telekommunikationsgesellschaften erörtert.

Content is King: Strategies to stay ahead in an increasingly competitive content environment (Content ist von allergrößter Bedeutung: Strategien, um der Entwicklung auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven Content-Markt stets einen Schritt voraus zu sein): Da die Verbraucher zunehmend das Sagen haben, war es noch nie von derart großer Bedeutung, den richtigen Content auch plattformunabhängig bereitstellen zu können. Content ist ausschlaggebend für jedes Mediengeschäft, unabhängig von der Position in der Wertschöpfungskette und diese Podiumsdiskussion wird die Herausforderungen bei der Entwicklung einer effektiven Strategie beleuchten. Hierzu gehören der Einsatz für die Rechte in Zusammenhang mit der Inbetriebnahme, die Erstellung des originären Content und die Suche nach Erstellern von digitalem Original-Content. Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit von Online-Gaming-Kanälen wird sich die Podiumsdiskussion auch mit der Frage beschäftigen, welche gewinnbringenden Lehren aus dem Unterschied zwischen Content- und Multiplattform-Bereitstellung gezogen werden müssen.

How are Disruptive Tech Start-ups and Media Companies Using Each Other’s Platforms to Create Their Own Success? (Wie nutzen innovative Startups im Technologiesektor und Mediengesellschaften die Plattformen des jeweils anderen, um selbst erfolgreich zu sein?) Buzzfeed geht sehr offen mit der großen Rolle um, die die Nutzung von Social Media Plattformen für die Erfolge von beispielsweise Twitter gespielt hat – und dieser Erfolg ist keine Ausnahme. Aufgrund neuer Mediaplayer und Startups im Technologiesektor, die unaufhörlich weltweit auftauchen, wird diese Podiumsdiskussion die Art und Weise erörtern, wie diese Unternehmen soziale Plattformen nutzen, um ihr Image zu verbessern, wie eine Strategie auf unterschiedlichen Plattformen erstellt und implementiert wird und mit welchen Methoden neue Zielgruppen gewonnen und gebunden werden können.

Zu den einflussreichen Mitwirkenden im Rahmen dieser Erörterungen gehören:

Martin Trickey, Group Head of Digital, Warner Bros. Television Production (GB): Nach dem Beginn seiner Karriere im Jahr 1999 bei Uproar, einem Unternehmen des Digital Gaming, wo er für die Online-Versionen von Family Fortunes und Catchphrase verantwortlich war, übernahm Martin Trickey die Position des Head of Multiplatform Production bei der BBC und des Creative Director bei TwoFour Digital. Als Group Head of Digital bei Warner Brothers TV Production UK hat Martin Trickey nun die Leitung von The Voice und anderen Projekten übernommen und wurde im Jahr 2014 in die „BIMA Hot 100“ Liste aufgenommen.

JC Cangilla, Senior Vice President Business Development, New Form Digital (USA): JC Cangilla ist für die Überwachung aller Vertriebsgeschäfte, Partnerschaftsentwicklungen und Lizenzabkommen für das Studio verantwortlich und profitiert herbei von den profilierten Produktionspartnern und Talenten von New Forms, um maßgeschneiderte Angebote auf unterschiedlichen Plattformen zu entwickeln. Nach der Leitung des Video-Lizenzierungsgeschäfts für Yahoo und der Sicherung von Content-Verträgen mit mehr als 75 Partnern richtete er seinen Fokus auf dem digitalen Video-Markt auf die Geschäftsentwicklung und die Optimierung der Art und Weise, wie Geschäfte erfolgreich abgeschlossen werden können, und erlangte hohe Reputation als einer der führenden Dealmaker im Bereich Digital Video.

David Butorac, CEO von OSN (VAE): David Butorac verfügt über umfangreiche Erfahrungen nach einer mehr als 30-jährigen Karriere bei einigen der weltweit erfolgreichsten Rundfunk- und Mehrkanal-TV-Gesellschaften. In dieser Zeit übernahm er die Positionen des Head of Operations and Station Manager bei BSkyB, des Group Chief Operating Officer bei Astro, Malaysias größtem Rundfunk- und Crossmedia-Unternehmen und des President of News Corporation's Star TV in Hongkong. Er wurde in die Advance Australia Liste der 100 einflussreichsten australischen, außerhalb Australiens lebenden Bürger aufgenommen. David Butorac wurde als Media and Marketing Business Leader of the Year im Rahmen der 2012 Gulf Business Industry Awards ausgezeichnet und wurde in der Kategorie „Outstanding Achievement in Broadcast“ im Rahmen des 2013 Broadcast Pro Middle East Summit geehrt.

James Pringle, Mitbegründer und CEO von SuggesTV (GB): Der Inhaber und führende Mitwirkende mehrerer zukunftsorientierter LinkedIn Groups ist ein Unternehmer mit einer großen Vision und umfassender Einsicht in die Medienwelt. Mit einem breiten Verständnis des mobilen und Video-Marketing sowie des „Native Advertising” und einem starken Interesse an Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Technologien der Zukunft gründete James Pringle das Unternehmen SuggesTV, nachdem er feststellte, dass jede Medien-Website an die er sich wandte, bestrebt war, ihre Videoansichten auszuweiten, und er erkannt hatte, dass künstliche Intelligenz nicht nur Roboter, Drohnen und fahrerlose Fahrzeuge umfasst! SuggesTV nutzt Kontext, Daten und maschinelles Lernen, um die Publisher zu unterstützen, ihr Einkommenspotenzial für ihre Video-Bibliothek zu maximieren.

Mohamed Abuagla, CIO und CTO bei Aljazeera Media Network (Katar): Nach mehr als 20-jähriger Erfahrung in den Bereichen globale technische Beratung und Unternehmensleitung übernahm Mohamed Abuagla die Position des CIO/CTO and Executive Director for Technology & Operations bei Aljazeera Media Network. Er leitet die größte Sparte von Aljazeera und ist dabei für die Bereiche IT, Broadcast Engineering & Operations, Information Security und Digital Products Development verantwortlich. Mohamed Abuagla überwacht die technologischen und betrieblichen Strategien und Support-Services für das globale Netzwerk, das 10 Kanäle und mehr als 70 Standorte weltweit umfasst. Er leitet ein Team von mehr als 1.200 Mitarbeitern, die einen vollständigen End-to-End-Zyklus integrierter Serviceleistungen aus unterschiedlichen Bereichen bereitstellen, darunter Field Newsgathering Operations (Nachrichtenerfassung durch Außenteams), MCR (Distribution mobiler Inhalte), Aufnahme von Content, Redaktionelle Bearbeitung, Studiobetrieb und Transmission & Teleport.

Sammeln Sie im Rahmen der IBC2015 mithilfe unserer beiden Präsentationsflächen Eindrücke von IBC Content Everywhere. Die Tagesprogramme zeigen die Themenvielfalt des diesjährigen Events. Themen wie OTT-Geschäftsmodelle, Big Data und Strategien, um die Online-Zuschauer zu erreichen, werden die Tagungen ergänzen, die im Rahmen der eigentlichen IBC Conference und des Leaders’ Summit abgehalten werden. Sie bieten eine Plattform für Erörterungen im Verlauf des November-Events.

Nachdem IBC Content Everywhere MENA einen festen Platz im Jahresablauf (November) gefunden hat, soll das Event nun an den großen Erfolg der Eröffnungsveranstaltung anzuknüpfen, indem die aktuellen globalen Themen von Interesse in der Region im Rahmen eines innovativen Programms mit einflussreichen Rednern aus der Region erörtert werden.

Weitere Informationen über IBC Content Everywhere MENA finden Sie unter www.ibcCE.org/MENA

Weitere Informationen über die Konferenz im Rahmen von IBC Content Everywhere MENA erhalten Sie unter www.ibcCE.org/MENAconference

Weitere Informationen über MENA-Sponsoring finden Sie unter www.ibcCE.org/menasponsor

Weitere Informationen über IBC Content Everywhere Europe erhalten Sie unter www.ibcCE.org/europe

Weitere Informationen über die IBC2015 finden Sie unter www.ibc.org

## ENDE ##

Hinweise an Redakteure

Termine der kommenden Events:

IBC2015

 

Amsterdam

 

11.-15. September 2015

IBC Content Everywhere Europe Amsterdam 11.-15. September 2015
IBC Content Everywhere MENA Dubai 29.-30. November 2015

Über IBC Content Everywhere

Die globale Veranstaltungsreihe IBC Content Everywhere wird von IBC organisiert. Sie wurde als Reaktion auf die Nachfrage von IBC-Besuchern und Ausstellern ins Leben gerufen, um Experten aus den Bereichen Rundfunk, Telekommunikation, Online und IT zu unterstützen, neue Chancen zu ergreifen, die sich aus dem explosionsartigen Wachstum von TV- und Videocontent auf IP-vernetzten Smartphones, Tablets und Laptops ergeben.

IBC Content Everywhere ist eine hochwertige Ausstellung speziell um Teilnehmern zu helfen, ihr Wissen und Verständnis hinsichtlich der neuesten Trends, Strategien und Entwicklungen bei Online-TV und Video schnell und effizient zu erweitern. Mit Veranstaltungen in Europa und der MENA-Region deckt IBC Content Everywhere die Bereiche Medienproduktion, Geräte, Apps, digitales Marketing, soziale Medien, Contentpersonalisierung, Big Data, Clouddienste, Zweitbildschirme, Investitionen und viele andere ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibcCE.org

Über den IBC Leaders’ Summit

Der IBC Leaders’ Summit ist ein exklusives Event für mehr als 150 geladene Führungskräfte aus Europa und der MENA-Region aus dem Bereich elektronischer Medien und der Entertainment-Branche. Er vermittelt Einsichten einflussreicher Redner in unabhängige und exklusive Forschungsbeiträge. Darüber hinaus werden sich hochrangige Teilnehmer kooperativ an dem eintägigen Event beteiligen, das eingehend informiert und zur Gestaltung künftiger Strategien beiträgt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibc.org/leaderssummit

Über die IBC

Die IBC ist die führende, jährlich stattfindende Veranstaltung für Fachkräfte in den Bereichen Produktion, Management und Bereitstellung von Unterhaltungs- und Nachrichten-Inhalten weltweit. Auf der IBC versammeln sich über 55.000 Teilnehmer aus über 170 Ländern. Sie besteht aus einem hoch angesehenen, durch Fachkollegen geprüften Kongress und einer Messe mit über 1.700 Anbietern modernster Technologien aus dem Bereich elektronische Medien und bietet einzigartige Networking-Gelegenheiten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ibc.org

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IBC Content Everywhere Sales Team:
Clare Sturzaker
Project Sales Manager
Tel.: +44 (0) 134 2717 459
Mobil: +44 (0) 7710 991 595
E-Mail: csturzaker@ibc.org
oder
Simon Tempest
Account Manager
Tel.: +971 (0)5 595 64872
Mobil: +971 (0)5 595 64872
E-Mail: stempest@ibc.org


Source(s) : IBC

Schreiben Sie einen Kommentar