IBC2015 Conference Prize für „High Dynamic Range“

11/08/2015 - 13:50 von Business Wire

BBC-Papier beschreibt theoretische und praktische Untersuchungen.

Der IBC2015 Conference Prize wird Andrew Cotton und Tim Borer von BBC Research & Development für ihre Arbeit mit dem Titel „A display independent high dynamic range television system“ (dt.: Ein displayunabhängiges Fernsehsystem mit hohem Dynamikumfang) verliehen. Vorgestellt wird das Papier im Rahmen einer Tagung der IBC Conference, die am Freitag, den 11. September um 14 Uhr beginnt.

Der IBC Conference Prize im Bereich der „Technical Papers“ (Fachbeiträge) wird von einem Team aus Gutachtern für Beiträge vergeben, die das Wissen der Branche voranbringen und dabei äußerst klar und informativ formuliert sind. Das Papier der BBC untersucht, wie Videobilder mit hohem Dynamikumfang (High Dynamic Range, HDR) übermittelt und wiedergegeben werden können und dabei gleichzeitig kompatibel mit herkömmlichen Systemen sind.

„Der diesjährige Gewinner beschreibt eine neuartige Lösung, die einen erheblichen Einfluss darauf haben könnte, wie wir das ultra-hochauflösende Fernsehen der Zukunft erleben werden“, sagte Dr. Nick Lodge, Chair of the Technical Papers Committee. „Andrew und Tim verdeutlichen in ihrem Papier, wie sie technische Theorie und visuelle Psychologie mit praktischen Versuchen verbunden haben, um eine hochwertige, flexible Wiedergabe von Videobildern mit hohem Dynamikumfang zu erreichen. Hier zeigt sich kreative Technologie von der besten Seite.“

Andrew Cotton wird das Papier vorstellen und Tim Borer wird mit ihm gemeinsam die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung am Sonntag, den 13. September, auf der Bühne entgegennehmen. „Wir freuen uns, dass die IBC unser Papier über ein displayunabhängiges HDR-Fernsehsystem ausgezeichnet hat“, so die Preisträger. „Wir glauben, dass die technische Lösung, die wir vorgestellt haben, der beste universelle Ansatz für HDR ist, sodass er binnen kurzer Zeit Teil der gängigen internationalen UHD-Angebote werden wird.“

Die Preisverleihung der IBC2015 Awards findet am Sonntag um 18.30 Uhr auf der IBC statt. An der Preisverleihung, begleitet von einem stets unterhaltsamen und stimmungsvollen Abendprogramm, können alle IBC-Besucher kostenlos teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibc.org/awards.

## ENDE ##

Hinweis für Redakteure:

Informationen zur IBC

Die IBC ist die führende, jährlich stattfindende internationale Veranstaltung für Fachkräfte in den Bereichen Produktion, Management und Bereitstellung von Unterhaltungs- und Nachrichten-Inhalten. Die IBC zieht über 55.000 Teilnehmer aus über 170 Ländern an. Sie umfasst eine hoch angesehene, durch Fachleute geprüfte Konferenz und eine Messe mit über 1.500 Ausstellern, die sich aus führenden Anbietern modernster Technologien aus dem Bereich elektronische Medien zusammensetzen, und bietet einzigartige Networking-Gelegenheiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibc.org

Weitere Informationen über die IBC Conference – www.ibc.org/conference

Weitere Informationen über die IBC Exhibition – www.ibc.org/discovermore

Weitere Informationen über IBC Content Everywhere – www.ibcCE.org

Daten der IBC 2015:

Konferenz:       10. - 14. September 2015    
Ausstellung: 11. - 15. September 2015

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IBC
Laura Olley
Marketing Manager
marketing@ibc.org
Tel.: +44 (0) 207 832 4104


Source(s) : IBC

Schreiben Sie einen Kommentar