IBExpert - der Procedureninhalt ist STAENDIG weg

10/03/2010 - 19:00 von Nicole Wagner | Report spam
Hallo User,

ich hoffe, jemand verwendet IBExpert, der hier mitliest.

Besonders muehsam wird mir die Arbeit dadurch, dass der Textinhalt
meiner Proceduren durch eine mir nicht bekannte Ursache sehr, sehr oft
einfach geloescht ist.

Ich rufe die Procedur auf, sehe unter DDL nach - weg!
Sobald ich auf "comit" klicke, sowieso. Der Text ist weg.
Intern scheint etwas gespeichert zu sein, denn Variablendeklarationen
sind vorhanden.

Doch auch die scheinen gemilderte Antimaterie zu sein.

Wie komme ich an meinen Quellcode von vorhandenen Proceduren?
Wie kann ich ihn zwischenspeichern?

Kennt jemand den Trick, der IBExpert besser einsatzfaehig macht?
Oder gibt es einen besseren Procedure-Editor oder Methode für Firebird?


Nicole
 

Lesen sie die antworten

#1 Joe Galinke
10/03/2010 - 20:25 | Warnen spam
Hallo Nicole,

Nicole Wagner schrieb:

ich hoffe, jemand verwendet IBExpert, der hier mitliest.



Ich vermute mal, sehr viele die Firebird verwenden setzen auch auch
IBExpert ein.

Besonders muehsam wird mir die Arbeit dadurch, dass der Textinhalt
meiner Proceduren durch eine mir nicht bekannte Ursache sehr, sehr oft
einfach geloescht ist.

Ich rufe die Procedur auf, sehe unter DDL nach - weg!
Sobald ich auf "comit" klicke, sowieso. Der Text ist weg.
Intern scheint etwas gespeichert zu sein, denn Variablendeklarationen
sind vorhanden.



Ich habe es gerade versucht nachzuvollziehen, ohne Erfolg. Ich sehe das was
ich erwarte, alles zu der Prozedur. Vielleicht verstehe ich Dich auch
falsch. Andererseits kann ich mir auch nicht gut vorstellen was Du da etwas
falsch gemacht haben könntest.

Außerdem klingt das so nach "halb da, halb weg", das kann eigentlich nicht
sein.


Kennt jemand den Trick, der IBExpert besser einsatzfaehig macht?
Oder gibt es einen besseren Procedure-Editor?



Ich will mich nicht aus dem Fenster lehnen, glaube aber kaum, dass Du etwas
besseres finden kannst, zumindest nicht mit dem Preis-Leistungsverhàltnis.
Ich verwende zwar auch gerne die Database Workbench (www.upscene.com),
greife aber im Falle Firebird immer wieder zu IBExpert.

oder Methode für Firebird



Wie baust Du Deine Datanbank auf? Aus anderen Postings von Dir zu diesem
Thema entsteht für mich der Eindruck, dass Du die Datenbankstruktur mit
Hilfe von IBExpert editierst. Das führt dann auch zu den automatischen
Namen für u.a. Constraints, die Marian ja schon thematisierte.

Ich empfehle Dir Skripte, die Du natürlich in IBExpert ausführen kannst. So
wirst Du sogar motiviert aussagekràftige Namen auszusuchen.

Natürlich spricht nichts dagegen, wenn einem der Aufbau einer bestimmten
Anweisung nicht ganz klar ist, zuerst die Editiermöglichkeit von IBExpert
an einer Kopie der Datenbank auszuprobieren und sich die generierten
Anweisungen ins Skript zu kopieren.

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die Updatemöglichkeit wenn mehrere
Datenbanken draußen im Feld sind. Bei einer Strukturànderung müssen ja all
diese Datenbanken aktualisert werden. Das geht mit Skripten recht bequem,
besonders wenn man in der Datenbank in einer bestimmten Tabelle eine
Versionsnummer pflegt. Jeder zeitlich zusammenhàngende Block von Änderungen
gehört dann zu einem Versionnummernsprung. Auf die zu aktualisierende
Datenbank làsst man dann nur die Skripte oder Skriptteile los, deren
Version oberhalb der Version der Datenbank liegen.

Klar, wenn Du nur eine einzige Datenbank für Dich pflegen musst stellt das
keinen besonderen Punkt für Dich dar.


Gruß, Joe

Ähnliche fragen