IBM und Actifio bauen Cloud-Portfolio von IBM mit neuen leistungsstarken Daten-Virtualisierungslösungen aus

04/02/2014 - 13:00 von Business Wire
IBM und Actifio bauen Cloud-Portfolio von IBM mit neuen leistungsstarken Daten-Virtualisierungslösungen aus

IBM (NYSE: IBM) gab heute einen neuen Daten-Virtualisierungsservice bekannt, der die Palette an Unternehmenslösungen von IBM erweitert. Mit dem neuen Service IBM SmartCloud Data Virtualization (SCDV) können Kunden ihre Anwendungsdaten von der physischen Infrastruktur abkoppeln und damit ihrer Ausfallsicherheit und Agilität verbessern. Gleichzeitig ermöglicht er einen nahtloseren Übergang zu cloudbasierten Lösungen.

Bei der Einführung cloudbasierter Systeme haben viele Unternehmen mit der Komplexität und den Kosten zu kämpfen, die sich daraus ergeben, dass die Anwendungsdaten an eine physische Infrastruktur gebunden sind. Unabhängige, abgekapselte Hardware- und Software-Lösungen für die Datensicherung, Aufrechterhaltung des Systembetriebs im Notfall, Entwicklung und Testung, Analysen und Erfüllung von Compliance-Auflagen erschweren ein Verschieben von Daten an die Stellen, an denen sie für den Schutz und die schnelle Entwicklung oftmals unternehmenswichtiger Anwendungen gebraucht werden.

Indem IBM SmartCloud Data Virtualization die Verwaltung von Daten virtualisiert, wird diese Isolierung durchbrochen. Eine einzige physische Datenkopie, die an einem beliebigen, für den jeweiligen Kunden zweckmäßigsten Ort gespeichert ist, reicht für die Erstellung vieler virtueller Kopien aus, die Unternehmensanwendungen jeglicher Art unterstützen. Mit zunehmender Verbesserung von Datenschutz- und -verfügbarkeits-SLAs wird der Infrastrukturbedarf verringert, woraus ein überzeugender wirtschaftlicher und strategischer Wert für den Kunden resultiert.

IBM SmartCloud® Data Virtualization bedient sich der Virtual Data Pipeline™-Technologie von Actifio, um ein einzigartiges Model für die Verwaltung von wichtigen Daten bereitzustellen, bei dem die aus der Verwaltung von überschüssigen Kopien anfallenden Kosten eingespart werden. Durch freigesetzte Produktionsspeicherkapazitäten, verbesserte Nutzung von Rechenzentren und schnelle Wiederherstellung von wichtigen Servern kann der Kunde seine Gesamtbetriebskosten dramatisch senken –ein Vorteil, der sich in diesem Umfang mit herkömmlichen Methoden nicht erreichen lässt.

Man erwartet, dass cloudbasierte Recovery-Dienstleistungen durch Self-Service-Möglichkeit, Automatisierung und Skaleneffekte ein höheres Maß an Ausfallsicherheit und schnelleres Reagieren sowie einen größeren Bedienkomfort als herkömmliche Recovery-Services bieten. Der diesen Vorgaben gerecht werdende neue Service ermöglicht die Wiederherstellung von Anwendungen in Minuten statt Stunden, beseitigt durch zeitnahe Snapshots der Daten die für die herkömmliche Datensicherung typischen Zeitfenster und bringt eine dramatische Verbesserung des Produktionsspeichers. Die Wiederherstellbarkeit einer Anwendung kann in Echtzeit ohne Unterbrechung des Betriebs des Produktionssystems geprüft werden. Failover-Tests können häufiger durchgeführt werden und im Falle eines echten Failovers sind die Veränderungen festgehalten. Im Rahmen des Failbacks erfolgt dann eine automatische Neusynchronisierung mit dem primären Produktionssystem.

„Der Daten-Virtualisierungsservice SmartCloud von IBM verbindet die Leistungsstärke der Datenvirtualisierungsplattform von Actifio mit der Ausfallsicherheitstechnologie und Betriebszuverlässigkeit von IBM“, so Laurence Guihard-Joly, General Manager, Business Continuity and Resiliency Services bei IBM. „SCDV ist ein Teil unseres wachsenden Portfolios an cloudbasierten Software- und Service-Lösungen und unserer Kompetenz im Cloud-Bereich, die dazu beitragen, dass unsere Kunden, IT- oder betriebstechnische Probleme mit Zuversicht, Sicherheit und Vertrauen angehen können. SCDV bietet vielen Kunden nicht nur schnellere Recovery-Zeiten zu günstigeren Preisen, es versetzt sie auch in die Lage, ihre geschützten Daten als Anlagegut effektiv einzusetzen und nicht nur als Rückversicherung abzulegen.“

„Wir freuen uns sehr, dass sich IBM bei dieser Initiative im Rahmen seiner Cloud-Strategie für unsere Plattform entschieden hat. Wir werden in enger Zusammenarbeit mit IBM daran arbeiten, weitere Kunden, die die Vorteile der wirtschaftlichen Umwälzung durch die Cloud nutzen möchten, in den Genuss der Leistungsstärke unseres gemeinsamen Angebots zu bringen“, so Ash Ashutosh, Gründer und CEO von Actifio. „Unter dem Strich bedeutet dies, dass Tausende von IBM-Kunden jetzt bessere SLAs für eine größere Zahl erfolgskritische Anwendungen erreichen können. So kommen sie bei ihren Geschäften und auf ihrem Weg in die Cloud schneller voran.”

Über Actifio

Actifio steht für radikal einfache Verwaltung von Datenkopien. Mit unserer Datenkopien-Virtualisierungs-Plattform können Kunden Daten aus allen Produktionsanwendungen erkennen und entsprechend eines SLA, den sie mit nur wenigen Mausklicks festlegen können, erfassen. Diese Daten lassen sich dann über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg unter wesentlich effizienterer Nutzung von Bandbreite, Arbeits- und Speicheraufwand verwalten, als diese mit herkömmlichen Inselsystemen möglich ist. Von Actifio geschützte virtuelle Kopien der Daten stehen Produktionssystemen in Unternehmen für eine Vielzahl von Anwendungsfällen unmittelbar zur Verfügung, darunter Datenschutz, Aufrechterhaltung des Systembetriebs, Entwicklung/Testung, Dateneinblicke und Active Archive. Actifio hat seinen Hauptsitz vor den Toren von Boston, Massachusetts, Kunden in mehr als 22 Ländern und Niederlassungen in aller Welt.Weitere Informationen finden Sie unter http://www.actifio.com oder senden Sie eine E-Mail an info@actifio.com.

Über IBM

Weitere Informationen über den Daten-Virtualisierungsservice SmartCloud von IBM finden Sie unter http://www-935.ibm.com/services/us/en/it-services/business-continuity/smartcloud-data-virtualization/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

fama PR für Actifio
Gail Scibelli, +1-617-986-5019
actifio@famapr.com
oder
IBM External Relations
Charisse Higgins, 347-992-8147
cthiggin@us.ibm.com


Source(s) : Actifio

Schreiben Sie einen Kommentar