iBook bootet nicht - Totalschaden?

29/11/2008 - 02:57 von nutznetz | Report spam
Hallo, Nutznetznutzer!

Wir sprechen von einem iBook letzter Serie (Mid 2005) , MacOSX10.4.11,
das mir gestern mitten in einer Safari-Sitzung den mehrsprachigen
Absturz-Screen entgegenwarf. Booten von der internen wie der extenen
FW-USB-Kombi-Platte (Iomega im Macmini-Design) brachte daraufhin
ebenfalls den Absturzscreen im Bootvorgang, nur noch per
Installations-DVD kam er hoch. FDP meinte, dass die Platte ok ist.
Apples Hardwaretest fand nix. PRAM und PMU wurden resettet, der zweite
RAM-Riegel ausgebaut und das iBook ohne Strom und Akku über Nacht
ausruhen gelassen.
Heute ist's aber noch schlimmer: Jetzt gibt es die System-DVD nicht mehr
raus und das Display bleibt schwarz.

Platinentotalausfall???

Bin sowohl über Hints, Hilfe wie Hàme gleichauf erfreut
Tschau
Jens

PS: Externe Platte ist ok, naja, jedenfalls làsst sie sich vom beigen G3
per USB ansteuern und auf die Daten zugreifen. Der Super-Duper-Clon des
iBooks auf der externen ist realtiv aktuell. Es ließe sich also eine
Systemwiederherstellung damit fahren.

vorname(punkt)nachmame(bei)gmx(punkt)deutschland
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Schaffner
29/11/2008 - 07:18 | Warnen spam
Jens Putzlocher schrieb:

Absturz-Screen entgegenwarf. Booten von der internen wie der extenen



"Kernel Panic" ist der Suchbegriff.

Apples Hardwaretest fand nix. PRAM und PMU wurden resettet, der zweite



http://support.apple.com/kb/HT1379?...cale=de_DE
http://support.apple.com/kb/HT1431?...cale=de_DE

raus und das Display bleibt schwarz.



http://support.apple.com/kb/HT1573?...cale=de_DE

Heute ist's aber noch schlimmer: Jetzt gibt es die System-DVD nicht mehr



http://support.apple.com/kb/HT2801?...cale=de_DE


Gruß, Robert
-= DOIT-Hardware FAQs =-
___________________________________
Apple Macintosh Hardware FAQs
<http://www.doitarchive.de>

Ähnliche fragen