iBook G4 12": defekte trackpad-Taste

02/03/2009 - 11:02 von Martin Trautmann | Report spam
Hallo,

wie aufwaendig ist die Reparatur der Trackpad-Taste? Braucht man dafuer
Original-Ersatzteile oder ist das ein handelsueblicher Mikroschalter?

Die Schaltfunktion ist im Prinzip noch vorhanden, nur der Klick fehlt.

http://www.ifixit.com/Guide/Repair/...Case/161/1

ist im Prinzip bekannt. Die Festplatte wurde bereits einmal gewechselt,
als beim typischen C-clam-Problem der IC nachgeloetet wurde. Dort finden
sich aber keine Hinweise, was im Trackpad en detail verbaut ist.

Grosse Reparaturen lohnen sich eigentlich nicht mehr. Das Geraet ist
schon recht angetagt, aber liebgewonnne. Neue MacBooks scheiden derzeit
wegen Spiegeldisplay aus, ein Pro mit Entspiegelungsaufpreis ist mir zu
teuer. Aktuelle Netbooks waeren eine nette Alternative, bieten technisch
aber nicht wirklich viel mehr als das olle iBook (800 MHz, 9/8 GB RAM,
100 GB HD, Dezember 2003)

Schoenen Gruss
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 tonne
02/03/2009 - 19:53 | Warnen spam
Martin Trautmann wrote:

Hallo,

wie aufwaendig ist die Reparatur der Trackpad-Taste? Braucht man dafuer
Original-Ersatzteile oder ist das ein handelsueblicher Mikroschalter?

Die Schaltfunktion ist im Prinzip noch vorhanden, nur der Klick fehlt.



Hm, vielleicht ist nur wie damals bei mir beim PB1400 die Lötstelle
gebrochen? Nachlöten 5 Sekunden, Powerbook zerlegen und wieder
zusammenbauen 4 Stunden (weil man nur durch vollstàndiges Zerlegen an
die Taste ran kam).

<http://www.ifixit.com/Guide/Repair/


iBook-G4-12-Inch-800-MHz-1-2-GHz-Upper-Case/161/1>

ist im Prinzip bekannt.



Sicher, dass man die Schrauben unter den Gummipuffern entfernen muss?
Beim G3 iBook brauchte man das jedenfalls nicht, um die obere Abdeckung
zu entfernen (z.B. zum Festplattenwechsel oder CD-Rom-Wechsel). Ja, ich
weiss dass das in vielen Anleitungen falsch drin stand...

Ingo.

Ähnliche fragen