iBook startet nicht mehr...

02/01/2008 - 20:06 von Andreas Berger | Report spam
(iBook G3/800 14")
Hilfe! Das Teil stellt sich tot.
Googlen,
http://www.apple.com/de/support/ibook/faq/
bringt nur Logic Board Fehler, die sich angeblich so àußern:
a.. Ungleichmàßige oder verzerrte Videodarstellung
b.. Anzeige unerwarteter Linien auf dem Bildschirm
c.. Teilweise unterbrochene Videodarstellung
d.. Eingefrorene Videodarstellung
e.. Computer wird mit leerem Bildschirm gestartet
Das Teil tut aber gar nix. Versucht wurde schon das NVRAM-löschen,
wobei ich nicht weiss, ob das geklappt hat. (LED vom Steckernetzteil
wechselt Farbe wàhrend Tastendrucks des NVRAM-löschen)

Wer hat Tips?
 

Lesen sie die antworten

#1 Hannes Gnad
03/01/2008 - 08:43 | Warnen spam
Andreas Berger wrote:

Hallo!

Das Teil tut aber gar nix. Versucht wurde schon das NVRAM-löschen,
wobei ich nicht weiss, ob das geklappt hat. (LED vom Steckernetzteil
wechselt Farbe wàhrend Tastendrucks des NVRAM-löschen)

Wer hat Tips?



Netzteil abziehen, Batterie rausnehmen, Geràt so komplett stromlos
24h liegen lassen. Netzteil einstecken (noch nicht die Batterie),
auf den Einschaltknopf drücken, und beten. Wenn die Kiste dann wie-
der kommt, kann man spàter auch die Battterie wieder einsetzen.

Falls nicht, ab zum Recycling.


Beste Gruesse, Hannes Gnad
Apple Distinguished Professional http://www.apfelwerk.de/
** Mac OS X 10.5 Leopard - ab 26. Oktober 2007 - http://www.apple.de/ **

Ähnliche fragen