IC Frage zu step up 3V -->5V

14/09/2011 - 16:29 von Rolf Bredemeier | Report spam
Hallo,

ich möchte eine 5V uC-Schaltung aus maximal 2Stück 1.5V Batterien versorgen.
Strombedarf im schlimmsten Fall 100mA.

Ich habe eine wenig mit diskreten "LED an 1.5V" Schaltungen experimentiert. Statt LED dann
schnelle Diode und C plus 78L05. Aber bei 10mA war Schluss. Taugt nix, glaube ich.

Jetzt sehe ich bei Reichelt den MCP1640 für 0,75 EUR.
Und den MAX 759 für 2,95 EUR.

Ich habe in den Datenblàttern nichts gesehen, was den 2,5 fachen Preis für den MAX rechtfertigt.
So würde ich den 1640B nehmen. (B, weil PFM Mode bringt nichts für meinen Strombedarf,
vielleicht stören die verànderlichen Frequenzen sogar.)

Es ist das erste Mal, das ich so einen Konverter einsetzen möchte. Wenn jemanden einen guten
Ratschlag hat, würde ich ihn gern lesen!




Viele Grüße,

Rolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
14/09/2011 - 17:12 | Warnen spam
Hi Rolf,

ich möchte eine 5V uC-Schaltung aus maximal 2Stück 1.5V Batterien versorgen.
Strombedarf im schlimmsten Fall 100mA.

Ich habe eine wenig mit diskreten "LED an 1.5V" Schaltungen experimentiert. Statt LED dann
schnelle Diode und C plus 78L05. Aber bei 10mA war Schluss. Taugt nix, glaube ich.



na ja, die LED-Schaltungen wollen ja auch die 10 mA zum Betrieb der LED
haben ;-) Wenn Du mehr willst, dann solltest Du das der Schaltung schon
einkonstruieren. Die Idee mir dem 78L05 vergiss aber ganz schnell. Nimm
lieber eine TL431 die dann den Wandler ausbremst, indem sie z.B. dem
Transistor den Basisstrom klaut.

Marte

Ähnliche fragen