Iceweasle -Alarm?

25/10/2013 - 11:10 von Kurt Lehr | Report spam
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob hier jemand eine Idee hat:
Wenn ich Iceweasle starte, sagt meine Sprache - außer den üblichen
Startinformationen - Alarm.

Untersuche ich mit Orca den Bildschirm von Iceweasle, so sehe ich nichts
von Alarm.
Meine Frau, die mit Computern nicht sehr vertraut ist, habe ich gebeten,
beim Startvorgang auf den Bildschirm zu schauen.
Sie sagt mir, daß sie das Wort Alarm nirgendwo sehen kann.
Muß aber erfahrungsgemàß nicht unbedingt was heißen ;-)!

Iceweasle ist bei mir absolut spartanisch eingestellt, d. h. beim Start
eine leere Seite, Nur Menü und Statusleiste sind in der Ansicht aktiviert.
Meine Frau sieht demzufolge lediglich ganz oben die Menüleiste mit
Datei Bearbeiten ...
Außerdem nur noch
Website öffnen:
Google
und einen sonst "weißen Bildschirm"

Damit blinde User mit Iceweasle arbeiten können, ist das Programm stark
an unsere Bedürfnisse durch Orca angepaßt.
Bei
Google
Sehe ich auf der Braillezeile und höre mit der Sprache
Google verwenden zum Suchen:
Meine Frau sagt, daß dieser Zusatz dort nicht stehe.
Die Sprache sagt zusàtzlich "Eingabefeld"

Ich schreibe das deshalb so genau, damit Ihr Euch vorstellen könnt, daß
die Darstellung für uns nicht mit dem übereinstimmen muß, was Ihr seht.
Bei einer aufgerufenen Website ist der Unterschied dann sogar ganz extrem.

So viel zu dem, was ich beim Start sehe.
Ich höre aber jedes mal auch das Wort Alarm, irgendwie "beunruhigend".
Hat jemand eine Vorstellung, worauf sich das beziehen könnte?

Gruß

Kurt


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/526A2F97.8040103@iscb.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Wiersig
25/10/2013 - 14:50 | Warnen spam
Kurt Lehr writes:

Damit blinde User mit Iceweasle arbeiten können, ist das Programm stark
an unsere Bedürfnisse durch Orca angepaßt.
Bei
Google
Sehe ich auf der Braillezeile und höre mit der Sprache
Google verwenden zum Suchen:
Meine Frau sagt, daß dieser Zusatz dort nicht stehe.
Die Sprache sagt zusàtzlich "Eingabefeld"

Ich schreibe das deshalb so genau, damit Ihr Euch vorstellen könnt, daß
die Darstellung für uns nicht mit dem übereinstimmen muß, was Ihr seht.
Bei einer aufgerufenen Website ist der Unterschied dann sogar ganz extrem.



Bei Webseiten kann man mit den aria-* attributen extra für die
Sprachausgabe zusàtzliche Informationen hinterlegen, die der sehende
Benutzer nicht wahrnimmt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Access...plications

(Informationen in englisch: http://www.w3.org/WAI/intro/aria )

Ausser dem Hinweis, das Benutzer mit Bildschirmleseprogrammen Google
Instant deaktivieren sollen, lesen ich nicht so besonders viel in der
Google Homepage. Ich habe mal Instant komplett abgeschaltet, aber ich
sah nichts zusaetzliches. Ich halte es aber für möglich das Google auf
deine Installation reagiert und dir eine andere Webseite zusendet als
mir.

So viel zu dem, was ich beim Start sehe.
Ich höre aber jedes mal auch das Wort Alarm, irgendwie "beunruhigend".
Hat jemand eine Vorstellung, worauf sich das beziehen könnte?



Nicht direkt, ich meine das etwas in deiner Fehlerkonsole auftauchen
koennte, oder das eine Browsererweiterung dafür sorgen kann, das dein
Orca ein Element wahrnimmt, die zu der Ansage Alarm führt.

Extras->Web-Entwickler->Browser-Konsole [Strg-Umschalten-J]

Peter


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen