IceWM: Aufrufe mit sudo

10/12/2007 - 10:34 von Ralph Stahl | Report spam
Moin!

ich hoffe, in diese NG paßt die folgende Frage noch am ehesten:

Ich benutze Fedora 8 mit IceWM 1.2.33. Bisher lief 1.2.32 unter Suse
10.0 einwandfrei, darunter auch Menüeintràge mit sudo wie etwa "xterm -
sudo xterm"). Jetzt passiert dabei nichts mehr. Da IceWM kein Log führt
(oder doch?) und in /var/log/messages nichts erscheint, habe ich keine
Anhaltspunkt, was passiert. Hat jemand eine Idee dazu?

Sudo ist für meinen User konfiguriert (sudoers), d.h. beliebige
root-Aufrufe zu Fuß funktionieren. Ich habe sie versuchsweise in ein
Shellscript gepackt mit #!/bin/sh vorn dran und rufe dieses aus dem Menü
auf - klappt auch nicht. Auch die Scripte kann ich zu Fuß aufrufen, die
Rechte und Eigentümer sind also wohl korrekt.

Falls die NG nicht die passende ist, bitte ich um Vorschlàge.

Danke schonmal,
Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
11/12/2007 - 00:28 | Warnen spam
Ralph Stahl wrote on 10. December 2007:

Ich benutze Fedora 8 mit IceWM 1.2.33. Bisher lief 1.2.32 unter Suse
10.0 einwandfrei, darunter auch Menüeintràge mit sudo wie etwa "xterm
-
sudo xterm"). Jetzt passiert dabei nichts mehr. Da IceWM kein Log
führt (oder doch?) und in /var/log/messages nichts erscheint, habe ich
keine Anhaltspunkt, was passiert. Hat jemand eine Idee dazu?

Sudo ist für meinen User konfiguriert (sudoers), d.h. beliebige
root-Aufrufe zu Fuß funktionieren. Ich habe sie versuchsweise in ein
Shellscript gepackt mit #!/bin/sh vorn dran und rufe dieses aus dem
Menü auf - klappt auch nicht. Auch die Scripte kann ich zu Fuß
aufrufen, die Rechte und Eigentümer sind also wohl korrekt.



Stelle vielleicht mal strace vorne an.
Andreas (PGP Key available on public key servers)
21. Shoot innocents hurts.
- Arcade Wisdom

Ähnliche fragen