Forums Neueste Beiträge
 

ich immer noch Anf

04/12/2014 - 19:10 von Andreas Quast | Report spam
wurde mir gerade vor Augen geführt. Meine Festplatte schmiert ab und
fàhrt nicht mehr hoch. Habe deshalb von einer live-CD gestartet, um die
letzten Thunderbird Mails zu sichern. Leider meldet das System beim
Kopieren der Inboxdateien und anderen "Zugriff verweigert" die Übernahme
des ganzen Ordners im live-Terminal mit chown hat nicht funktioniert,
weil Datei oder Verzeichnis nicht gefunden werden. Wie macht sowas
richtig?
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Mc Donough
04/12/2014 - 20:30 | Warnen spam
Am 04.12.2014 um 19:10 schrieb Andreas Quast:
... Wie macht sowas
richtig?



Da gibt es sicher mehrere Wege. Ich mache als root so etwas mit rsync.

Ich vermute das Zielverzeichnis ist auch unter Linux.
Du gehst ins Zielverzeichnis. Von da aus:
rsync -avxHSAX --delete /Pfad_zum_Quellverzeichnis/ .
Der Punkt ist das Zielverzeichnis.

Die Dateien werden mit allen Rechten nach "." kopiert. --delete sorgt
dafür, dass alles in "." so aussieht, wie in deinem Quellverzeichnis.
Der Ordner des Zielverzeichnisses soll die gleichen Rechte haben wie der
im Zielverzeichnis (chown ist dein Freund)

Wenn der user im Quellverzeichnis der gleich ist wie im Zielverzeichnis,
sollte er auf die Dateien zugreifen können.

Für die Optionen "-avxHSAX" siehe unter man rsync.

Gruß
Peter

Ähnliche fragen