Ich steh grad auf dem Schlauch..

20/05/2009 - 23:22 von Hermann Schaefer | Report spam
OS X Server 10.5, OD; installiert zusàtzlich pureftpd mit einigen virtuellen Usern.

ftp-user x làd eine Datei hoch, die Rechte setzt der pureftpd r/w für den von
ihm angelegten User "ftpvirtual". Nun will OD-User Y die Datei
lesen/kopieren/löschen, auf das ftp-Stammverzeichnis und die Unterodner hat er
Zugriff, nur dummerweise hat der pureftpd die Rechte an der hochgeladenen Datei
nur auf r/w für den ftpvirtual gesetzt.

-rw-r--r-- 1 ftpvirtual ftpgroup 8999 18 Mai 03:04 test.jpg

Das übergeordnete Verzeichnis

drwxr-xrwx+ 4 ftpvirtual ftpgroup 136 20 Mai 22:19 ftp-user-x
0: user:OD-User-Y allow
list,add_file,search,add_subdirectory,delete_child,readattr,writeattr,readextattr,writeextattr,readsecurity


Es müßte nu jedesmal ein Admin die Rechte für hochgeladene Dateien auch für Y
anpassen..

Kurzer schneller Tipp? Auf dem Server liegen keine "private" Daten, everyone rw
wàre OK (nur halt nicht von außen..).
 

Lesen sie die antworten

#1 QuickMik
21/05/2009 - 09:29 | Warnen spam
hast die rechteverwaltung auf POSIX gestellt ?
würde ich eher mit "vom umliegenden objekt" (o.à) verwenden.

Ähnliche fragen