Ich wäre ja auch schon mit einem kleineren Refraktor zufrieden...

29/03/2014 - 14:30 von Jörg Yadgar Bleimann | Report spam
Hi(gh)!

...zumal wenn wie in der Elektrobucht die Mehrheit der angebotenen Rohre
Reflektoren (meistens in der Billigklasse, also 50 oder 60 mm Öffnung,
seltener aber auch schon was Größeres wie hier:
http://www.ebay.de/itm/281293604450...EBIDX%3AIT
(70 mm), sogar einen 114er Großfeldrefraktor habe ich schon gesehen...)
sind...

Als Mond- und Planetenspechtler (bzw. -fotograf) in einer Großstadt
sollte ich mit einem 70-mm-Refraktor doch auch schon gut bedient sein...
oder doch nicht?

Um Missverstàndnisse zu vermeiden: es geht hier nicht um das wohl doch
etwas größere Teleskop, das sich mein Nachbar anschaffen will, sondern
ein einigermaßen erschwingliches Rohr für mich... wie z. B. oben
verlinktes Skylux. Könnt ihr was dazu sagen? Was ist das für eine
Montierung auf dem Foto?

Und es muss ja nicht bei einem Teleskop bleiben...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Lestinsky
29/03/2014 - 14:55 | Warnen spam
Jörg 'Yadgar' Bleimann schrieb:

Als Mond- und Planetenspechtler (bzw. -fotograf) in einer Großstadt
sollte ich mit einem 70-mm-Refraktor doch auch schon gut bedient sein...
oder doch nicht?



Was wird denn bei diesem Geràt ein sinnvolles oberes Limit für die
Vergrößerung sein? 70mm Durchmesser sind halt nicht sehr viel. Viel
mehr als etwa 100-fach wirst du damit wohl nicht vergrößern können.
Evtl. noch abzüglich Achromaten-Malus.

Hast du den Jupiter (als größten Planeten) schoneinmal bei 100x gesehen?
Hast du ungefàhr eine Vorstellung davon wie viel Details du da dann
überhaupt erkennen kannst? Bedenke: die Jupitersaison geht gerade auch
zuende und er wird langsam wieder kleiner.

Ich denke ja nachwievor, dass ein 5"-Mak für deine Randbedingungen und
Interessenlage ein gutes Geràt wàre: Relativ preiswert, noch transport-
abel (Rucksacktauglich) und justierstabil, man hört eigentlich nichts
Schlechtes über die Optik. Zum Spechteln schnalle ihn auf ein Fotostativ.
Tip: Kugelkopf in "Hochformatstellung", Geràt austarieren und Kugelkopf-
klemmung lösen. Schubst sich leicht wie ein Dobson.

Bye,
Michael

Ähnliche fragen