IDE-Platte mit SATA-Adapter und SATA3-Platte mit AHCI

15/08/2011 - 20:42 von E.Wöger | Report spam
Hallo NG,

Ziehe gerade mit vollinstallierter SATA3-Platte auf ein neues MB (Gigabyte GA-890GPA-UD3H)
um und will gleich oder spàter auf AHCI umstellen. Alle Partitionen mit NTFS formatiert.
Mit WinXP HE Sp3 und allen Updates.
AHCI-Treiber-Diskette ist erstellt.
Die wird aber meines Wissens nur bei einer Neuinstallation über F6 angefordert und
verarbeitet oder können die Treiber auch vorher in bestimmtes Win-Verzeichnis kopiert
werden?
Wird die auch bei einer Reparatur-Installation angefordert und eingebunden?
Muß dazu vorher im BIOS schon auf AHCI umgestellt sein, oder kann/muß das danach erfolgen?

Weiterhin will ich noch eine Vorhandene 80 GB IDE-Platte mit SATA-Adapter an SATA
betreiben - (der IDE-Port wird für die Laufwerke benötigt) -, mit der vermutlich kein
AHCI-Modus möglich sein wird.
Ist also ein gemischter Betrieb möglich?

Viele Fragen, da wàre ich für guten Rat sehr dankbar.
Bei Google hab ich keine Hinweise gefunden.

Erich Wöger
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
15/08/2011 - 21:15 | Warnen spam
On 08/15/2011 08:42 PM, E.Wöger wrote:
das danach erfolgen?

Weiterhin will ich noch eine Vorhandene 80 GB IDE-Platte mit
SATA-Adapter an SATA betreiben - (der IDE-Port wird für die Laufwerke
benötigt) -, mit der vermutlich kein AHCI-Modus möglich sein wird.
Ist also ein gemischter Betrieb möglich?



Anschluss einer IDE-HD über einen Adapter an SATA und dann Betrieb mit
AHCI zusammen mit 3 SATA-HDs am selben Controller habe habe ich unter
Linux problemlos hinbekommen. Wo sollte da ein Problem sein?

Gerrit

Ähnliche fragen