Forums Neueste Beiträge
 

Idee für Softwareaktivierung

18/11/2007 - 14:46 von martina gerling | Report spam
Hallo,

ich sitze gerade an einer Lösung, um die Software beim Kunden zu
aktivieren. Dazu such ich nach Möglichkeiten und Lösungswegen. Ich
habe mir das SSK (http://msdn2.microsoft.com/de-de/vstudio/
Aa718342.aspx) mal heruntergeladen, ist mir aber zu kompliziert. Ich
blicke dort nicht durch und finde auch kein Tutorial oder eine
vernünftige Doku, um das Programm nachzuvollziehen.

Meine Idee ist folgende:
Ich muss berücksichtigen, das Kunden an dem Rechner, auf welchem die
Software installiert wird, kein Internetzugang haben.
Ich vergebe jeden Kunden eine Seriennummer, welche er zur Aktivierung
der Software benötigt. Zusàtzlich soll für die Aktivierung noch eine
Hardwareinfo mit einbezogen werden, damit die Software bei der
Registrierung überprüft wird, ob sie schon auf einer anderen Maschine
installiert wurde und somit ein Fehler angezeigt wird. Der Kunde soll
àhnlich wie beim SSK die Möglichkeit haben, entweder über das Internet
direkt eine Aktivierung zu erhalten. Als zweite Variante soll er die
Möglichkeit haben, durch Eingabe der Seriennummer und der
Hardwarenummer einen Key als E-Mail zu erhalten bzw. das der Key im
Formular angezeigt wird.

Ist das eine machbare Idee und kann ich zu solchen Lösungen irgendwo
Infos finden? Wo und wie kann man den Key dann speichern, damit er
beim Starten des Programms überprüft werden kann?

Ich hoffe, das ich meine Problematik verstàndlich rüberbringen konnte.

Danke im Voraus

Schönes Wochenende noch

Martina
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald M. Genauck
18/11/2007 - 23:37 | Warnen spam
Hallo Martina,

ich sitze gerade an einer Lösung, um die Software beim Kunden zu
aktivieren. Dazu such ich nach Möglichkeiten und Lösungswegen. Ich
habe mir das SSK (http://msdn2.microsoft.com/de-de/vstudio/
Aa718342.aspx) mal heruntergeladen, ist mir aber zu kompliziert. Ich
blicke dort nicht durch und finde auch kein Tutorial oder eine
vernünftige Doku, um das Programm nachzuvollziehen.

Meine Idee ist folgende:
Ich muss berücksichtigen, das Kunden an dem Rechner, auf welchem die
Software installiert wird, kein Internetzugang haben.
Ich vergebe jeden Kunden eine Seriennummer, welche er zur Aktivierung
der Software benötigt. Zusàtzlich soll für die Aktivierung noch eine
Hardwareinfo mit einbezogen werden, damit die Software bei der
Registrierung überprüft wird, ob sie schon auf einer anderen
Maschine
installiert wurde und somit ein Fehler angezeigt wird. Der Kunde soll
àhnlich wie beim SSK die Möglichkeit haben, entweder über das
Internet
direkt eine Aktivierung zu erhalten. Als zweite Variante soll er die
Möglichkeit haben, durch Eingabe der Seriennummer und der
Hardwarenummer einen Key als E-Mail zu erhalten bzw. das der Key im
Formular angezeigt wird.

Ist das eine machbare Idee und kann ich zu solchen Lösungen irgendwo
Infos finden? Wo und wie kann man den Key dann speichern, damit er
beim Starten des Programms überprüft werden kann?

Ich hoffe, das ich meine Problematik verstàndlich rüberbringen
konnte.



Direkte, hardwareabhàngige Aktivierungen sind keine besonders
glückliche Lösung.

Wenn Du schon berücksichtigst, dass ein Kundenrechner keinen
Internetzugang haben könnte, müsstest Du auch berücksichtigen, dass das
auch für Emails gelten kann - etwa bei einem Ausfall einer an sich
vorhandenen Internetverbindung.

Also müsstest Du auch eine telefonische Aktivierungsmöglichkeit
beiten - rund um die Uhr, werktags wie sonn- und feiertags.

Oder Du làsst eine gewisse Toleranz zu, so dass der Kunde die Sotware
jederzeit erstmal auf einem anderen System installieren kann, falls ihm
das eine gerade mitten in der Nacht von Samstag auf Sonntag wàhrend
einer Arbeit mit dringlichem Termin abgeraucht ist.


Viele Grüße

Harald M. Genauck

"visual studio one" - http://www.visualstudio1.de (Chefredakteur)
"ABOUT Visual Basic" - http://www.aboutvb.de (Herausgeber)

Ähnliche fragen