Identifizierung von Adern

10/12/2007 - 13:58 von Armin Lampert | Report spam
Hallo,

nach Einbau eines FI-Schalters bin ich noch auf der Suche von Verknüpfungen
von N und PE. Hierbei stoße ich auf ein mir nicht erklàrbares Problem:
Bei einer Durchgangsprüfung von einer N- bzw. PE-Ader in einer Verteilerdose
zum Sicherungskasten stellte ich fest, dass alle geprüften Adern (ca. 4)
Durchgang haben. Die Adern habe ich selbstverstàndlich vor der Prüfung
einzeln von der Leiste abgeschraubt. Wenn irgendwo N und PE verbunden sind
können doch nicht alle verbunden sein?

Bin gespannt auf Eure Erklàrung.

Armin
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
10/12/2007 - 15:49 | Warnen spam
Hallo!

Armin Lampert schrieb:
nach Einbau eines FI-Schalters bin ich noch auf der Suche von Verknüpfungen
von N und PE. Hierbei stoße ich auf ein mir nicht erklàrbares Problem:
Bei einer Durchgangsprüfung von einer N- bzw. PE-Ader in einer Verteilerdose
zum Sicherungskasten stellte ich fest, dass alle geprüften Adern (ca. 4)
Durchgang haben. Die Adern habe ich selbstverstàndlich vor der Prüfung
einzeln von der Leiste abgeschraubt. Wenn irgendwo N und PE verbunden sind
können doch nicht alle verbunden sein?



Womit geprüft?

Ein einzelner Ohmscher Verbraucher (Glühbirne) reicht, um ein
klassisches Multimeter in die Irre zu führen.


Marcel

Ähnliche fragen