iexplore.exe - Prozess CPU-Auslastung beim Beenden

19/11/2008 - 12:19 von Michael Gehrlein | Report spam
Hallo,

wenn ich auf einem Intel-PC (Centrino Pro, 1GB RAM, WinXP Professional
32bit) den IE7 starte fonktioniert alles völlig normal. Beende ich den IE7,
bleibt der Prozess iexplore.exe stehen und erhöht sich auf 50%. Startet man
den IE7 erneut, wird ein neuer Prozess (iexplore.exe) gestartet. Nach dem
Beenden beansprucht dieser erneut 50%. Das heißt, dass danach das System zu
100% ausgelastet ist und logischerweise ultralangsam wird. Erst wenn die
Prozesse über den Task-Manager einzeln beendet werden, fàhrt das System im
normalen Tempo fort.

Ich habe bereits den IE7 deinstalliert und erhalte mit dem integrierten IE6
dasselbe Resultat. Deinstallation nützt hier nichts. Das System wurde mit
Symantec AV 10.1, Windows Defender und mittels hijackthis.de auf eventuelle
Schàdlinge getestet - ohne Befund.

Welche Möglichkeiten habe ich noch dem Problem zu begegnen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Michael Gehrlein
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Koerber
19/11/2008 - 12:28 | Warnen spam
Michael,
Welche Möglichkeiten habe ich noch dem Problem zu begegnen?



Exakt eine Möglichkeit:
Deinstalliere mal das Monstrum von Symantec und teste nochmals. Ich sagte
deinstallieren, nicht einfach abschalten.
Wie sieht es jetzt aus?
Peter

Ähnliche fragen