if..fi

10/01/2013 - 14:23 von Dieter Britz | Report spam
Ich habe oft shell scripts, die erst ein Programm laufen lassen
und dann die resultierenden Dateien mit gnuplot plotten lassen.
Wenn das Programm aber nicht laüft, haut gnuplot ins Leere, was
viele Fehlermeldungen gibt.

Gibt es eine if..fi-Konstruktion die gnuplot nur zulàsst wenn
kein Fehler im Programm war? Das heisst wohl, gibt es eine
Fehlervariabel, oder kann ich so eine generieren, die if..fi
dazu benutzen kann? Ich denke so etwas wie

ifort...
./a.out << eoi
..
rm a.out
if [??]; then
gnuplot...
fi


Dieter Britz
 

Lesen sie die antworten

#1 Rud1ger Sch1erz
10/01/2013 - 14:30 | Warnen spam
Dieter Britz writes:
[...]
ifort...
./a.out << eoi
..
rm a.out
if [??]; then
gnuplot...
fi



Geht ohne if:

./a.out << eoi && gnuplot...

Tschau
Rüdiger

Achtung, dieser Artikel ist mit sublimalen Werbeeinblendungen hinterlegt.

Ähnliche fragen