IGATE Corporation berichtet für Q1 bessere Margen: Gewinne um 20,3 Prozent gestiegen

07/05/2015 - 16:19 von Business Wire

IGATE Corporation berichtet für Q1 bessere Margen: Gewinne um 20,3 Prozent gestiegen15 neue Klienten dazugewonnen: eine definitive Fusionsvereinbarung mit Capgemini eingegangen.

Die IGATE Corporation („IGATE” oder das „Unternehmen”) (NASDAQ: IGTE), der Anbieter integrierter Technologien und Betriebslösungen mit Hauptsitz in New Jersey (USA), hat heute seine Finanzergebnisse für das zum 31. März endende erste Quartal 2015 bekannt gegeben.

Finanzkennzahlen für das erste Quartal

  • Umsätze betrugen 322,0 Millionen US-Dollar
    • 6,6 Prozent im Vergleich zu 302,2 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2014 angestiegen, 9,3 Prozent auf konstanter Währungsbasis
    • 2,9 Prozent sequenzieller Rückgang im Vergleich zu 331,5 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2014 bedingt durch Währungseffekt und einmaligen Gewinn im letzten Quartal; auf konstanter Währungsbasis, sequenzielles Mengenwachstum nach einmaliger Umsatzabgrenzung von 1,5 Prozent
  • Bruttogewinn lag bei 35,1 Prozent
    • Im Vergleich zu 37,5 Prozent im ersten Quartal 2014
    • Im Vergleich zu 34,8 Prozent im vierten Quartal 2014
  • Bereinigtes EBITDA lag bei 69,9 Millionen US-Dollar
    • Im Vergleich zu 75,2 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2014
    • Im Vergleich zu 62,3 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2014
  • Nettogewinn lag bei 38,0 Millionen US-Dollar
    • Im Vergleich zu 31,6 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2014
    • Im Vergleich zu 38,0 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2014
  • Der nicht GAAP-konforme verwässerte Gewinn je Aktie lag bei 0,52 US-Dollar
    • Im Vergleich zu 0,45 US-Dollar je Aktie im ersten Quartal 2014
    • Im Vergleich zu 0,52 US-Dollar je Aktie im vierten Quartal 2014
  • Der nicht GAAP-konforme verwässerte Gewinn je Aktie lag bei 0,46 US-Dollar
    • Im Vergleich zu 0,29 US-Dollar je Aktie im ersten Quartal 2014
    • Im Vergleich zu (0,63) USD-Dollar pro Aktie im vierten Quartal 2014, einschließlich 80 Millionen US-Dollar, die an Inhaber von Vorzugsaktien der Serie B für die vorgenommene Umwandlung gezahlt wurden, und 1,7 Millionen US-Dollar für die Abschreibung nicht amortisierter Kosten für die Ausgabe von Vorzugsaktien
  • Das Unternehmen hat im ersten Quartal 15 neue Klienten dazugewonnen

Ashok Vemuri, Präsident und CEO, sagte: „Ich freue mich sehr über diesen stabilen Start in das Jahr. Wir haben den Umsatz gesteigert, Margenverbesserung eingebracht und eine gute Anzahl von neuen Klienten gewonnen. Wir haben bedeutenden Investitionen rund um Instrumente, Methodik, Automatisierung und Programmleitung getätigt, die uns in den kommenden Quartalen auf die nächste Ebene bringen werden. Der Rhythmus, mit dem wir neue und qualitativ hochwertige Klienten gewinnen, ermutigt mich.“

Sujit Sircar, CFO, sagte: „Ich bin zufrieden mit unserer Margenverbesserung dieses Quartals. Die Volatilität des Devisenmarkes bereitet jedoch Anlass zur Sorge, im Besonderen die Aufwertung des US-Dollars gegenüber anderen Währungen, die unsere Top-Leistungen beeinträchtigt.“

IGATE-Capgemini Fusionsvereinbarung

Das Unternehmen hat eine endgültige Fusionsvereinbarung abgeschlossen, wodurch Capgemini IGATE durch Barzahlung von 48 US-Dollar pro Aktie erwirbt. Die Fusionsvereinbarung wurde einstimmig von Capgeminis´ und IGATESs´ Verwaltungsräten gebilligt, vorbehaltlich der offiziellen Genehmigungen und weiterer üblicher Abschlussbedingungen. Der Abschluss der Transaktion soll in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2015 erfolgen.

Ashok Vemuri, Präsident und CEO, kommentierte die Transaktion folgendermaßen: „Es handelt sich hier um eine zukunftsträchtige Transaktion für IGATE, die unseren Mitarbeitern in den folgenden Jahren ein weites Feld von Möglichkeiten schaffen wird. Unser Führungsteam hat engagiert am Aufbau und der Durchführung eines Businessmodells zur Wertschöpfung für unsere Kunden, Mitarbeiter und Stammaktionäre gearbeitet. Es freut uns, einen hervorragenden Geschäftspartner gefunden zu haben und wir werden durch diese Transaktion unsere Wertversprechen an unsere Kunden wirkungsvoll ausbauen.“

Geschäftsergebnisse des ersten Quartals

Die Ergebnisse für das zum 31. März 2015 und 2014 endende Quartal auf GAAP-konformer und auf nicht GAAP-konformer Basis sind jeweils in untenstehender Tabelle angegeben.

                                   
        Q1 GJ‘ 15           Q1 GJ‘ 14           J/J
Nettogewinn (Millionen US-Dollar)       322,0           302,2           6,6 %
Betriebsmarge (Millionen US-Dollar)       54,9           61,2           (10,3 %)
GAAP-konformer Nettogewinn (Millionen US-Dollar)       38,0           31,6           20,3 %
GAAP-konformer verwässerter Ertrag je Aktie (US-Dollar)       0,46           0,29           58,6 %
Bereinigtes EBITDA (Millionen US-Dollar)       69,9           75,2           (7,1 %)
Nicht GAAP-konformer Nettogewinn (Millionen US-Dollar)       42,7           36,4           17,3 %
Nicht GAAP-konformer verwässerter Ertrag je Aktie (US-Dollar)       0,52           0,45           15,6 %
 

Neue Kundenzugewinne im Quartal

  • IGATE wurde als strategischer Technologiepartner einer weltweiten Versicherungsmaklergruppe mit Sitz in Großbritannien ausgewählt. Die anfängliche Beteiligung hat den Übergang einer Unterstützung von mehr als 600 ihrer Großbritannien-, USA- und Rückversicherungsabteilungen umfasst. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird sich IGATE bemühen, deren Schlüsselanwendungen in aller Welt einzusetzen, um ein konsistentes weltweites Kundenerlebnis zu erschaffen und neue, durch fortschrittliche Analyse komplexer Risiken- und Schadensfalldaten ermöglichte Mehrwertdienste zu fördern.
  • IGATE wurde von einer führenden amerikanischen Fastfood-Kette weltweit ausgewählt, um dem Unternehmen bei der Maximierung der Geschäftszuverlässigkeit beizustehen und die Leistungsfähigkeit der Geschäftssystem-Technologie mit der urheberrechtlich geschützten „Store in a Box“-Lösung zu steigern. Als strategischer Technologiepartner wird IGATE diese Kette weltweit in mehr als 40.000 Geschäftsstellen betreuen. Die Partnerschaft wird Technologien und Dateneinblicke wirksam zur verbesserten Geschäftszuverlässigkeit, Berechenbarkeit von Aktionen und größerer Zufriedenstellung der Geschäftsbetreiber und Kunden einsetzen.
  • Das größte Industriegasunternehmen in Nord- und Südamerika hat IGATE zur Verbesserung und Überarbeitung eines Product Information Managements (PIMS) ausgewählt, das dem Kunden erlaubt, die Produktinformation, Qualitäts- und Complianceberichte so wie auch Inhalt und Rückverfolgbarkeit besser zu verwalten. Innerhalb dieses Einsatzes betreut IGATE den Kunden bei der Auswertung und Einschätzung derzeitiger Lücken in Prozessen und Technologien, die diese Prozesse unterstützen.
  • IGATE wurde von einer der größten privat betriebenen Produktions-, Handels- und Beteiligungsgesellschaften auf der Welt ausgewählt, um den Kunden bei der Entwicklung wirksamer Prozess- und Technologielösungen zu betreuen. Innerhalb dieser Partnerschaft unterstützt IGATE den Kunden bei der Entwicklung und Anwendung von IT-Lösungen in Rechts-, Finanz- und Lieferantenkommunikationsgebieten und erlaubt dem Kunden somit, manuelle Eingriffe und Beaufsichtigungen zu reduzieren und sein Geschäft effizienter zu staffeln.
  • Eine amerikanische Investmentverwaltungsgesellschaft hat IGATE als seinen strategischen Technologie-Partner zur Betreuung mit Datenmanagement-Services ausgewählt. Die Partnerschaft schließt verschiedene Initiativen im Bereich des Datenwesens ein, darunter Data Governance und Datenschutz, Datenqualität und Datenherkunft in institutionellen und Retail-Geschäftseinheiten durch Nutzung von IGATEs firmeneigenen Tools zusammen mit der Umsetzung von IBM-Infosphären.
  • Ein japanischer multinationaler Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten hat IGATE zum Entwurf und Konstruktionsdesign der Zukunfts-An-Bord-Entertainmentplattform unter Einbeziehung von Schlüsselfunktionen im Bereich von Audio- und Videoabspieler, Bluetooth, Smartphonekopplung und Anrufsteuerung zusammen mit der Human Machine Interface ausgewählt. Das Konstruktionsdesign soll dabei die Fahrersicherheit und Fahrtüchtigkeit erheblich steigern und das moderne Open-Source-Betriebssystem unterstützen.

Bedeutende Ereignisse im Quartal

  • IGATE hat den United States Excellence Award 2015 für die Erfüllung und Überschreitung von Branchenmaßstäben in verschiedenen Business- und Führungsfunktionen gewonnen.
  • IGATE hat die Partnerschaft mit Rio Tinto erweitert, einem führenden internationalen Bergbau- und Metallunternehmen. Im Rahmen der Partnerschaft wird das Analytics Excellence Centre im indischen Pune aufgebaut, um das globale Wachstum und die Entwicklung des branchenführenden Mine of the Future-™-Programms von Rio Tinto zu unterstützen.
  • IGATE wurde als Leistungsträger im HFS Blueprint-Bericht für F&A Services and Enterprise Analytics Services (BPO-Dienste und Unternehmens-Analytikdienste) eingestuft.
  • IGATE wurde als wichtigster Mitbewerber im Everest PEAK Matrix für Healthcare Payer BPO ausgewiesen.
  • Ashok Vemuri, Präsident und CEO von IGATE wurde The Outstanding Entrepreneurship Awards bei The Asia Pacific Entrepreneurship Awards 2015 verliehen. Dieser Preis belohnte ihn als Pionier in der IT-Dienstleistungsindustrie für seine herausragenden Leistungen, Bemühungen, Beiträge und den unermüdlichen Einsatz gegenüber organisatorischer Erfolge, Unternehmertum und Know-how in weltweiter Beschaffung und technologisch geführter Geschäftsumwandlung.
  • Ashok Vemuri, Präsident und CEO von IGATE hat die begehrte Auszeichnung IAIR CEO des Year Award des Jahres 2014 in Hongkong am 10. März 2015 erhalten. Die Auszeichnung ehrt herausragende Führungspersönlichkeiten, die sich mit Exzellenz und Erfolg in Bereichen wie Innovation, Wachstum der Organisation und persönlichem Engagement für ihre Unternehmen und Mitarbeiter verdient gemacht haben.
  • Der CFO für Indien hat den „League of Excellence Awards 2015” an Sujit Sircar, EVP und Chief Finance Officer als Anerkennung seiner beständigen und außerordentlichen Beiträge an die Finanzwelt zum 5. jährlichen CFO100 Programm verliehen.

Über IGATE

IGATE ist ein globaler Marktführer bei der Bereitstellung integrierter Technologien und betriebsbasierter Lösungen mit Sitz in Bridgewater, New Jersey. Als bewährter Partner für Unternehmen in Nordamerika, Europa und im Raum Asien-Pazifik bietet IGATE Lösungen für die unternehmerischen Herausforderungen seiner Kunden durch Stärkung der Kapazitäten von Technologien und Betriebsverfahren, gestützt durch ein Verständnis der Notwendigkeiten auf diesem Gebiet und in dieser Branche. Mit Umsätzen in Höhe von über 1,3 Milliarden US-Dollar und einem internationalen Pool von mehr als 30.000 kompetenten Mitarbeitern bietet IGATE mittels einer Kombination von Geschwindigkeit, Flexibilität und Phantasie produktbezogene Anwendungen und Plattformen an, die den Kunden branchenübergreifend die notwendigen Vorteile bei Wettbewerb und Innovationen bieten. IGATE ist unter der Sigle IGTE an der NASDAQ notiert.

Folgen Sie IGATE auf Twitter: @IGATE_Corp
IGATE auf Facebook: https://www.facebook.com/igatecorp

Verwendung nicht GAAP-konformer Finanzkennzahlen

Diese Pressemitteilung enthält nach der Definition der Securities and Exchange Commission nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen. Diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen entsprechen nicht Kennzahlen, die entsprechend den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung in den USA („GAAP”) erstellt wurden, und sind keine Alternative zu diesen und sie können von nicht GAAP-konformen Kennzahlen abweichen, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Außerdem basieren diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen auf keinem umfassenden Satz von Buchhaltungsrichtlinien oder -prinzipien. Abstimmungen dieser nicht GAAP-konformen Kennzahlen auf die vergleichbaren GAAP-konformen Kennzahlen sind in den beigefügten Finanztabellen enthalten.

IGATE ist der Ansicht, dass nicht GAAP-konforme Kennzahlen dahingehend Beschränkungen unterliegen, dass sie nicht sämtliche Beträge wiedergeben, die mit den Ergebnissen der Aktivitäten von IGATE wie entsprechend GAAP ermittelt im Zusammenhang stehen, und dass diese Kennzahlen nur zur Auswertung der Ergebnisse der Aktivitäten von IGATE in Verbindung mit den entsprechenden GAAP-Kennzahlen verwendet werden sollten. Diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen sollten als Ergänzungen und nicht isoliert betrachtet werden und nicht als wichtiger angesehen werden als vergleichbare GAAP-Kennzahlen.

IGATE ist der Ansicht, dass das Vorlegen des bereinigten EBITDA, des nicht GAAP-konformen Nettogewinns und des nicht GAAP-konformen verwässerten Gewinns je Aktie zusätzlich zu den entsprechenden GAAP-Kennzahlen Investoren bessere Einblicke in die Informationen gibt, die die Unternehmensleitung von IGATE bei der finanziellen und betrieblichen Entscheidungsfindung nutzt. Diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen werden von der Unternehmensleitung auch in Verbindung mit den Leistungsvergütungsprogrammen von IGATE genutzt.

Im Speziellen schließen die hier genannten nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen folgende Posten aus:

  • Abschreibungen von immateriellen Vermögenswerten: Immaterielle Vermögenswerte bestehen primär aus Kundenbeziehungen. Wir übernehmen Gebühren im Zusammenhang mit der Tilgung dieser immateriellen Vermögenswerte. Diese Gebühren sind in unserer GAAP-Präsentation des Gewinns aus Aktivitäten, operativer Marge, Nettogewinn und verwässertem Gewinn je Aktie enthalten. Wir schließen diese Gebühren bei der Berechnung dieser nicht GAAP-konformen Kennzahlen aus.
  • Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen: Obwohl aktienbasierte Vergütungen ein wichtiger Bestandteil der Vergütung der Mitarbeiter und Führungskräfte von IGATE sind, erfordert die Bestimmung des Zeitwerts der aktienbasierten Instrumente ein hohes Maß an Urteils- und Einschätzungsvermögen, und die dokumentierten Auslagen spiegeln den tatsächlichen bei der künftigen Ausübung oder Einstellung der entsprechenden aktienbasierten Preise realisierten Wert eventuell nicht wider. Außerdem wird der Wert der aktienbasierten Vergütung – anders als bei einer Vergütung in bar – mittels einer komplexen Formel bestimmt, die Faktoren wie die Marktvolatilität beinhaltet, die außerhalb des Einflussgebietes des Unternehmens liegen. Die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass es hilfreich ist, aktienbasierte Vergütungen auszuschließen, um die langfristigen Ergebnisse der zentralen Geschäftstätigkeiten von IGATE besser verstehen zu können.
  • Fusions- und Umstrukturierungsausgaben: IGATE fusioniert und restrukturiert seine Tochtergesellschaften und Zweigstellen im Ausland mit der Absicht, die Unternehmensstruktur zu vereinfachen, und hat im Zusammenhang hiermit Ausgaben für Anwälte und Fachleute getätigt. Fusionen und Umstrukturierungen kommen selten vor, und die Höhe von im Zusammenhang mit ihnen übernommenen Ausgaben ist inkonsistent, und Zeitplanung und Art der Umstrukturierungen wirken sich deutlich auf sie aus. IGATE ist der Ansicht, dass der Ausschluss dieser Ausgaben zu Zwecken der Berechnung von nicht GAAP-konformen Kennzahlen eine sinnvollere Bewertung der gegenwärtigen Betriebsergebnisse des Unternehmens und von Vergleichen zu den früheren Betriebsergebnissen des Unternehmens ermöglicht.
  • Vorzugsdividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien: Im Jahr 2011 haben wir 8,00 Prozent Vorzugsaktien der Serie B ausgegeben. Wir haben ferner Emissionskosten übernommen, die netto gegen die aus der Emission von Vorzugsaktien der Serie B erhaltenen Einnahmen abgerechnet wurden. Vor der Umwandlung von Vorzugsaktien am 4. November 2014 wurden die Vorzugsaktien der Serie B über einen Zeitraum von sechs Jahren vermehrt. Obwohl die Auswirkungen der Einbeziehung äquivalenter Einheiten von Stammaktien auf partizipierende Wandelsvorzugsaktien der Verwässerung für GAAP-Zwecke entgegenwirkt, wurden die nicht GAAP-konformen verwässerten Gewinne je Aktie unter Annahme der Umwandlung sämtlicher ausstehenden Anteile von Vorzugsaktien in äquivalente Einheiten von Stammaktien berechnet. IGATE ist der Ansicht, dass der Ausschluss dieser Ausgaben sowie die Einbeziehung äquivalenter Einheiten von Stammaktien in die Vorzugsaktien vor dem Zeitpunkt der Umwandlung zur Berechnung verwässerter und unverwässerter Gewinne je Aktie zu Zwecken der Berechnung dieser nicht GAAP-konformen Kennzahlen eine sinnvollere Bewertung der gegenwärtigen Betriebsergebnisse von IGATE und von Vergleichen zu den früheren Betriebsergebnissen des Unternehmens ermöglicht. Nach der Umwandlung am 4. November 2014 gab es keine verbleibenden ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Vorzugsaktien der Serie B.

Zukünftig kann es manchmal weitere Posten geben, die IGATE bei der Präsentation seiner Finanzergebnisse ausschließt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken, Ungewissheiten und Annahmen unterliegen. Falls irgendein solches Risiko oder eine Ungewissheit konkret wird oder sich irgendeine Annahme als falsch erweist, können die Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Vermutungen ausgedrückten oder angedeuteten Ergebnissen abweichen. Sämtliche Aussagen bezüglich der Geschäftsaussichten, der erwarteten Ergebnisse der Produkte des Unternehmens und seiner Services für seine Klienten sowie alle anderen in dieser Mitteilung gemachten Aussagen sind, mit Ausnahme von Aussagen über historische Tatsachen, Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten können. Begriffe wie „erwarten“, „potenziell“, „der Ansicht sein“, „ausgehen von“, „vorhaben“, „planen“ und ähnliche Ausdrücke sind charakteristisch für zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen in der Pressemitteilung umfassen u. a. Aussagen zu den Geschäftsaussichten und den erwarteten Ergebnissen der Produkte des Unternehmens und seiner Services für die Kunden sowie andere Angelegenheiten, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren umfassen, die dazu führen können, dass Ergebnisse, Grad der Aktivitäten, Leistung oder Erfolg wesentlich von den in dieser Pressemitteilung ausgedrückten oder angedeuteten Ergebnissen abweichen. Solche Risikofaktoren sind u. a.: der Eintritt eines Ereignisses, einer Veränderung oder anderer Umstände, die Anlass zur Beendigung der Fusionsvereinbarung mit Capgemini geben können oder ein sonstiger Nichtabschluss der Transaktion, die Auswirkung der bevorstehenden Fusion auf unser Geschäft, eine ungewisse globale Wirtschaftslage, konzentrierte Umsätze, neue Organisations- und Betriebsstrategien, kontinuierlicher Druck bei der Preisgebung und die signifikante Verschuldung, die einen signifikanten Anteil der Cashflows des Unternehmens zur Behebung dieser Verschuldung in Anspruch nehmen wird, weswegen das Unternehmen eventuell nicht über ausreichende Mittel verfügen wird, seine Geschäfte wie beabsichtigt oder so, wie es in der Vergangenheit gearbeitet hat, durchzuführen. Weitere Risiken im Zusammenhang mit dem Unternehmen sind im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das zum 31. Dezember 2014 zu Ende gegangene Steuerjahr, im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q für das zum 31. März 2015 zu Ende gegangene Steuerjahr sowie in den anderen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Berichten des Unternehmens dargelegt. Wie in früheren Zeiträumen handelt es sich bei den in dieser Mitteilung dargelegten Finanzinformationen inklusive steuerbezogener Posten um Schätzungen, die auf momentan verfügbaren Informationen basieren. Während das Unternehmen der Ansicht ist, dass diese Schätzungen akkurat sind, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung enthaltenen abweichen. Diese Beträge können ferner wesentlich von den tatsächlich verzeichneten Beträgen im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q für das zum 31. März 2015 zu Ende gegangene Quartal abweichen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, wenn sich die Umstände ändern. Dieses Dokument stellt kein Angebot dar, Wertpapiere in irgendeiner Jurisdiktion zu kaufen oder zu verkaufen.

 
IGATE CORPORATION
ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE BILANZ
(Beträge in Tausend US-Dollar, außer bei Angaben je Aktie)
                     
31. März 31. Dezember
2015 2014
(ungeprüft) (geprüft)
 
AKTIVA
Umlaufvermögen:
Liquide Mittel und Bargegenwerte $ 88.714 $ 104.184
Termineinlagen 9.783 5.305
Kurzzeitinvestitionen 58.449 82.486
Ausstehende Forderungen abzüglich Rückstellungen von 2.682 US-Dollar beziehungsweise 3.070 US-Dollar 191.094 174.159
Nicht berechnete Einnahmen 80.189 63.936
Abgrenzung für vorausbezahlte Aufwendungen und sonstiges Umlaufvermögen 50.202 42.941
Vorauszahlungen von Einkommensteuern 6.789 13.387
Latente Steueransprüche 557 2.510
Devisen-Derivatkontrakte 8.536 3.200
Ausstehend von verbundenen Unternehmen   2.582     5.898  
Summe Umlaufvermögen 496.895 498.006
 
Depositen und sonstige Aktiva 18.502 19.469
Termineinlagen 784 -
Vorauszahlungen von Einkommensteuern 31.540 31.479
Sachanlagen, abzüglich kumulierter Abschreibungen von 136.542 US-Dollar beziehungsweise 129.644 US-Dollar 243.894 234.041
Gepachtetes Land 74.291 73.858
Latente Steueransprüche 16.034 16.104
Firmenwert (Goodwill) 433.981 430.250
Immaterielle Werte, netto   101.623     102.996  
Summe Aktiva $ 1.417.544   $ 1.406.203  
 
PASSIVA
Kurzfristige Verbindlichkeiten:
Abrechnungsverbindlichkeiten $ 9.830 $ 11.168
Kreditlinie 107.000 127.000
Aufgelaufenes Gehalt und damit verbundene Kosten 39.918 47.638
Andere aufgelaufene Verbindlichkeiten 64.640 68.603
Aufgelaufene Einkommensteuern 7.502 7.205
Devisen-Derivatkontrakte - 1.287
Passive Rechnungsabgrenzungsposten   13.618     17.787  
Summe kurzfristiger Verbindlichkeiten 242.508 280.688
 
Sonstige langfristige Verbindlichkeiten 5.632 6.336
Schuldverschreibungen 325.000 325.000
Befristete Darlehen 234.000 234.000
Aufgelaufene Einkommensteuern 8.618 8.000
Latente Steuerverpflichtungen   32.794     33.363  
Summe Verbindlichkeiten   848.552     887.387  
 
Eigenkapital der Aktionäre:
Stammaktien, Buchwert 0,01 US-Dollar je Stammaktie 819 818
Eigene Stammaktien nach Aufwand (14.714 ) (14.714 )
Zusätzliches Einlagekapital 677.086 671.395
Gewinnrücklage 306.028 268.008
Kumulierter sonstiger Gesamtverlust   (404.099 )   (410.408 )
Gesamtkapital der Aktionäre der IGATE Corporation 565.120 515.099

Minderheitsanteile

  3.872     3.717  
Summe Eigenkapital   568.992     518.816  
Summe Passiva $ 1.417.544   $ 1.406.203  
 
 
                     
IGATE CORPORATION
ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE GEWINNRECHNUNG
(Angaben in Tausend)
(ungeprüft)
 
Dreimonatszeitraum bis
31. März
2015 2014
Erträge $ 322.042 $ 302.206
Kosten durch Erträge (abzüglich Abschreibungen und Tilgungen)   208.938   188.780  
Bruttogewinn 113.104 113.426
Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten 47.631 42.661
Wertminderungen und Abschreibungen   10.561   9.558  
Gewinn aus Geschäftstätigkeit 54.912

 

61.207
Sonstige Erträge (Verluste), netto   860   (16.071 )
Gewinn vor Einkommensteuern 55.772 45.136
Ertragssteueraufwendungen   17.646   13.425  
Nettogewinn vor Minderheitsanteilen 38.126 31.711
Minderheitsanteile   106   95  
Auf IGATE Corporation entfallender Nettogewinn 38.020 31.616
Wertsteigerung von Vorzugsaktien - 139
Vorzugsdividende   -   8.139  
Auf Stammaktionäre von IGATE entfallender Nettogewinn $ 38.020 $ 23.338  
 
 
                           
IGATE CORPORATION
Gewinn je Aktie
(Beträge in Tausend US-Dollar, außer bei Angaben je Aktie)
(ungeprüft)
 
Dreimonatszeitraum bis zum
31. März

DETAILS

2015 2014
Auf Stammaktionäre von IGATE entfallender Nettogewinn $ 38.020 $ 23.338
Zuzüglich: Dividenden auf Vorzugsaktien der Serie B   -   8.139
38.020 31.477
Abzüglich: Dividenden auf
Vorzugsaktien der Serie B [A]   -   8.139
Nicht ausgeschütteter Gewinn $ 38.020 $ 23.338
 
Zuteilung von ausgeschüttetem Gewinn
Stammaktien [B] 38.020 17.256
Vorzugsaktien der Serie B [C]   -   6.082
$ 38.020 $ 23.338
 
Zur Verteilung auf nicht ausgeschüttete Einnahmen ausstehende Aktien:
Stammaktien 80.930 58.808
Vorzugsaktien der Serie B   -   20.726
  80.930   79.534
 
Gewichtetes Mittel im Umlauf befindlicher Aktien:
Stammaktien [D] 80.888 58.687
Vorzugsaktien der Serie B [E]   -   20.726
  80.888   79.413
 
Gewichtetes Mittel im Umlauf befindlicher Stammaktien 80.888 58.687
Verwässerungseffekt von Aktienoptionen und ausstehenden Belegschaftsaktien   1.901   1.854
Gewichtetes Mittel im Umlauf befindlicher Aktien [F]   82.789   60.541
 
Ausgeschütteter Gewinn je Aktie
Vorzugsaktien der Serie B [G=A/E] $ - $ 0,39
 
Nicht ausgeschütteter Gewinn je Aktie:
Stammaktien [H=B/D] $ 0,47 $ 0,29
Vorzugsaktien der Serie B [I=C/E] $ - $ 0,29
 
 
Gewinn je bereinigte Aktie
Stammaktien [H] $ 0,47 $ 0,29
Vorzugsaktien der Serie B [G+I] $ - $ 0,68
 
Gewinn je verwässerte Aktie [B/F] $ 0,46 $ 0,29
 

Die Anzahl ausstehender partizipierender Wandelsvorzugsaktien, für die der Gewinn je Aktie den Gewinn je Stammaktie für NIL überschritten hat, kam für den zum 31. März 2015 beziehungsweise 2014 zu Ende gegangenen Dreimonatszeitraum jeweils auf 20,7 Millionen. Diese Aktien wurden aus der Berechnung der verwässerten Ergebnisse je Aktie ausgenommen, da sie nicht verwässert waren.

 
 
                     
IGATE CORPORATION
Abstimmung ausgewählter GAAP-konformer Kennzahlen mit nicht GAAP-konformen Kennzahlen
(Beträge in Tausend US-Dollar, außer bei Angaben je Aktie)
(ungeprüft)
 
Dreimonatszeitraum bis
31. März
2015 2014
Auf Stammaktionäre von IGATE entfallender GAAP-Nettogewinn 38.020 US-Dollar 23,338 US-Dollar
Berichtigungen:
Vorzugsdividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien - 8.278
Abschreibungen anderer immaterieller Vermögenswerte 2.286 2.580
Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen 4.391 4.297
Fusions- und Restrukturierungsausgaben - 130
Ertragssteuerberichtigungen (2.039) (2.243)
Auf Stammaktionäre von IGATE entfallender nicht GAAP-konformer Nettogewinn 42.658 US-Dollar 36.380 US-Dollar
 
Gewichtetes Mittel im Umlauf befindlicher bereinigter Aktien 80.888 58.687
Zuzüglich: erwarteter Umwandlung von Vorzugsaktien - 20.726
Gewichtetes Mittel im Umlauf befindlicher bereinigter, nicht GAAP-konformer Aktien 80.888 79.413
 
Gewichtetes Mittel verwässerter im Umlauf befindlicher Stammaktien 82.789 60.541
Zuzüglich: erwarteter Umwandlung von Vorzugsaktien - 20.726
Gewichtetes Mittel verwässerter äquivalenter im Umlauf befindlicher Stammaktien 82.789 81.267
 
Bereinigter Ertrag je Aktie (GAAP) zu bereinigtem Ertrag je Aktie (nicht-GAAP)
Bereinigter Ertrag je Aktie (GAAP) 0,47 US-Dollar 0,29 US-Dollar
Vorzugsdividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien - 0,11
Abschreibungen anderer immaterieller Vermögenswerte 0,03 0,03
Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen 0,05 0,06
Fusions- und Restrukturierungsausgaben - 0,00
Ertragssteuerberichtigungen (0,02) (0,03)
Bereinigter Ertrag je Aktie (nicht GAAP) 0,53 US-Dollar 0,46 US-Dollar
 
Verwässerter Ertrag je Aktie (GAAP) zu verwässertem Ertrag je Aktie (nicht GAAP)
Verwässerter Ertrag je Aktie (GAAP) 0,46 US-Dollar 0,29 US-Dollar
Vorzugsdividende und Wertsteigerung von Vorzugsaktien - 0,10
Abschreibungen anderer immaterieller Vermögenswerte 0,03 0,03
Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen 0,05 0,06
Fusions- und Restrukturierungsausgaben - 0,00
Ertragssteuerberichtigungen (0,02) (0,03)
Verwässerter Ertrag je Aktie (nicht GAAP) 0,52 US-Dollar 0,45 US-Dollar
 
 
                     
IGATE CORPORATION
Überleitung des Nettogewinns abzüglich Steuer zum bereinigten EBITDA
(Angaben in Tausend)
(ungeprüft)
 
Dreimonatszeitraum bis
31. März
2015 2014
 
Nettogewinn $ 38.126 $ 31.711
Berichtigungen:
Wertminderungen und Abschreibungen 10.561 9.558
Zinsaufwendungen 7.389 23.629
Ertragsteueraufwendungen 17.646 13.425
Sonstige Erträge, netto (1.936 ) (7.354 )
Devisengewinn (6.313 ) (204 )
Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen 4.391 4.297
Fusions- und Restrukturierungsausgaben   -     130  
Bereinigtes EBITDA (eine nicht GAAP-konforme Kennzahl) $ 69.864   $ 75.192  
 
Das Unternehmen präsentiert die nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen EBITDA und bereinigtes EBITDA, da die Unternehmensleitung diese Kennzahlen verwendet, um die Geschäftsergebnisse zu kontrollieren und auszuwerten, und ist der Ansicht, dass die Präsentation dieser Kennzahlen es Anlegern erleichtern wird, Geschäftstrends zu analysieren und die Basisergebnisse des Unternehmens im Verhältnis zu anderen Unternehmen in der Branche zu bewerten.
 
 

Nicht GAAP-konforme Offenlegung des bereinigten EBITDA

Wir präsentieren bereinigtes EBITDA als zusätzliche Kennzahl für unsere Ergebnisse. Wir definieren bereinigtes EBITDA als Nettogewinn plus (i) Abschreibungen und Tilgungen, (ii) Zinsaufwendungen, (iii) Ertragsteueraufwendungen, minus (iv) andere Einnahmen, netto plus (v) Devisen(gewinn)/-verlust, (vi) aktienbasierte Vergütungen, (vii) Fusions- und Restrukturierungsausgaben. Wir haben die Auswirkungen der oben genannten Punkte ausgeschlossen, da wir sie nicht als bezeichnend für unsere aktuellen Betriebsergebnisse betrachten. Sie können diese Berichtigungen und die Gründe, weshalb wir sie für zusätzliche Analysen geeignet halten, gerne überprüfen. Bei der Überprüfung des bereinigten EBITDA sollten Sie sich bewusst sein, dass wir in der Zukunft eventuell Ausgaben übernehmen werden, die einigen der Berichtigungen in dieser Präsentation entsprechen oder ähnlich hoch sind. Unsere Präsentation des bereinigten EBITDA sollte nicht als Schluss aufgefasst werden, dass unsere zukünftigen Ergebnisse nicht von ungewöhnlichen oder seltenen Posten beeinflusst sein werden.

Wir präsentieren das bereinigte EBITDA, da wir der Ansicht sind, dass es für Investoren und Analysten beim Vergleichen unserer Ergebnisse im Laufe der Berichtszeiträume auf konstanter Basis hilfreich ist, dass wir Posten davon ausnehmen, die unserer Ansicht nach nicht bezeichnend für unsere zentralen Betriebsergebnisse sind. Außerdem verwenden wir das bereinigte EBITDA: (i) als Faktor für die Bewertung der Arbeit der Unternehmensleitung bei der Festlegung von Leistungsausgleichen, (ii) zur Bewertung der Effektivität unserer Geschäftsstrategien und (iii) weil unser Kreditvertrag und unser Anleihevertrag Kennzahlen nutzen, die dem Bereinigten EBITDA ähnlich sind, um die Einhaltung bestimmter Vereinbarungen durch uns zu messen.

Das bereinigte EBITDA unterliegt als Analyse-Tool Beschränkungen. Einige dieser Beschränkungen sind folgende:

  • Das bereinigte EBITDA spiegelt nicht unsere Barausgaben für oder unseren zukünftigen Bedarf an Kapitalaufwand oder unsere vertraglichen Verpflichtungen wider;
  • Das bereinigte EBITDA spiegelt nicht die Veränderungen bei beziehungsweise den Geldbedarf für unseren Bedarf an Betriebskapital wider;
  • Das bereinigte EBITDA spiegelt nicht die signifikanten Zinsaufwendungen oder den Geldbedarf wider, die für die Bedienung von Zins- oder Hauptzahlungen für unsere Schulden notwendig sind; obwohl Abschreibungen und Tilgungen bargeldlose Gebühren sind, werden die abgeschriebenen und getilgten Aktiva zukünftig häufig ersetzt werden müssen, und das bereinigte EBITDA spiegelt nicht den Geldbedarf für derartigen Ersatz wider; bargeldlose Vergütungen sind und bleiben ein zentrales Element unseres langfristigen Gesamt-Leistungsausgleichs-Pakets, obwohl wir sie als Ausgaben aus der Bewertung unserer aktuellen Betriebsergebnisse für einen bestimmten Zeitraum ausnehmen; das bereinigte EBITDA spiegelt nicht den Einfluss bestimmter Bargebühren wider, die aus Angelegenheiten resultieren, die wir nicht für bezeichnend für unseren laufenden Betrieb halten; und andere Unternehmen in unserer Branche berechnen das bereinigte EBITDA eventuell anders als wird und schränken dessen Nützlichkeit als Vergleichsmaßstab ein.

Aufgrund dieser Einschränkungen sollte das bereinigte EBITDA nicht isoliert betrachtet oder als Ersatz für Leistungskennzahlen angesehen werden, die entsprechend GAAP berechnet wurden. Wir kommen für diese Einschränkungen auf, indem wir uns vor allem auf unsere GAAP-Ergebnisse verlassen und unser bereinigtes EBITDA nur als Ergänzung nutzen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IGATE Corporation
Ansprechpartner Anleger
Salil Ravindran
+1 510 298 8400
Salil.Ravindran@IGATE.com
oder
Ansprechpartnerin Medien
Pallavi Choudhury
+91 80 4104 2084
Pallavi.Choudhury@IGATE.com


Source(s) : IGATE Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar