Ignoranter Bildschirmschoner Ubuntu 14

14/11/2014 - 19:42 von Lutz Guettler | Report spam
Hallo,

ein Freund, dem ich Ubuntu installiert hatte, klagt darüber, dass beim
Film gucken der Bildschirmschoner nach 5 Minuten zuschlàgt - egal was man
bei xscreensaver eingibt.
Eben bei einer Teamviewer-Sitzung kam als erstes beim Aufruf der BS-
Einstellungen "xscreensaver nicht gestartet - soll er gestartet werden?"
oder so àhnlich.
Zu erwàhnen ist noch, dass das Ubuntu schon mindestens ein Upgrade hinter
sich hat.
Kann man das Verhalten irgendwie beeinflussen?
... und die Installation von Caffeine ist irgendwie in die Hose
gegangen. :-(

Gruß, Lutz
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
14/11/2014 - 19:58 | Warnen spam
Am 14.11.2014 um 19:42 schrieb Lutz Guettler:
Hallo,

ein Freund, dem ich Ubuntu installiert hatte, klagt darüber, dass beim
Film gucken der Bildschirmschoner nach 5 Minuten zuschlàgt - egal was man
bei xscreensaver eingibt.



Ist hier auch so. Egal was in XBMC unter screensaver eingestellt wird,
der schaltet dennoch ab und das video fàngt an zu stottern. Immerhin
reicht ein mauswackler damit das aufhört.

Zu erwàhnen ist noch, dass das Ubuntu schon mindestens ein Upgrade hinter
sich hat.



Hier auch.

Kann man das Verhalten irgendwie beeinflussen?



Ich las von einem unschönen hack mit 'xset' und das Programm um das es
geht über ein script zu starten. Einen anderen tip; den ich nicht mehr
erinnere; hab ich erfolglos versucht.

Man könnte den screensaver deinstallieren. Ist ja nicht wirklich
brauchbar, bei heutigen flatscreens.

Kay

Ähnliche fragen