IHI und Toshiba starten Demonstrationsforschungsprojekt für Meeresenergieerzeugungssystem

25/12/2014 - 23:56 von Business Wire

IHI und Toshiba starten Demonstrationsforschungsprojekt für Meeresenergieerzeugungssystem-- NEDO benennt Forschungsvereinigung für „Forschung und Entwicklung im Bereich Meeresenergie-Technologie" --.

IHI und Toshiba starten Demonstrationsforschungsprojekt für Meeresenergieerzeugungssystem

Die IHI Corporation (TOKYO:7013)(IHI) und die Toshiba Corporation (TOKYO:6502)(Toshiba) arbeiten im Rahmen einer Forschungsvereinigung, die von der japanischen New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) gewählt wurde, an dem Projekt „Forschung und Entwicklung (F&E) im Bereich Meeresenergietechnologie – Demonstrationsanlage zur Erforschung der Stromerzeugung aus Meeresenergie“ (“Research and Development (“R&D”) of Ocean Energy Technology - Demonstration Research of Ocean Energy Power Generation”). Nach Abschluss des formalen Vertrags mit NEDO wird die Forschungsvereinigung ein von Meeresströmungen angetriebenes Turbinensystem im Rahmen eines Forschungs-Demonstrationsvorhabens durchführen.

Underwater Floating Type Ocean Current Turbine System (Photo: Business Wire)

Underwater Floating Type Ocean Current Turbine System (Photo: Business Wire)

IHI und Toshiba arbeiten zusammen mit der University of Tokyo und dem Mitsui Global Strategic Studies Institute seit dem Geschäftsjahr 2011 an dem von NEDO finanzierten Projekt „F&E im Bereich Meeresenergie-Technologie – F&E bezüglich Meeresenergieerzeugung der nächsten Generation (schwimmendes Unterwasser-Meeresströmungsturbinensystem). Das Demonstrationsforschungsprojekt basiert auf den bisherigen Errungenschaften.

Die Stromerzeugung aus Meeresenergie von Strömungen, Temperaturunterschieden, Gezeiten, Wellen, und so weiter wird in Europa und den USA als Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel umfassend erforscht, und man geht von einem wachstumsstarken Markt aus. NEDO fördert seit dem Geschäftsjahr 2011 F&E-Projekte im Bereich Meeresenergie-Technologie mit dem Ziel, weltweit führende Technologien zu entwickeln und einen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen in Japan zu leisten.

Im Rahmen dieses Projekts, das bis ins Geschäftsjahr 2017 fortdauern soll, wird das von IHI und Toshiba entwickelte einzigartige schwimmende Unterwasser-Meeresströmungsturbinensystem zur Stromerzeugung in einer echten Meeresumgebung vorgeführt. Die Forschungsarbeit soll die Machbarkeit der Meeresenergieerzeugung beweisen und ein Rahmenwerk für die Branche schaffen und zugleich zur Verbesserung der Energiesicherheit in Japan beitragen.

Das schwimmende Unterwasser-Meeresströmungsturbinensystem ist eine Stromerzeugungsanlage mit zwei gegenläufigen Turbinen. Es wird im Meeresboden verankert und schwimmt wie ein Drachen (Kite), der von der Meeresströmung getragen und angetrieben wird. IHI ist das leitende Unternehmen bei dem gemeinsamen Forschungsprojekt und wird die Turbine und die schwimmende Struktur herstellen. Toshiba wird elektrische Geräte wie den Generator und den Transformator liefern.

Meeresströmungen wie die Kuroshio-Strömung sind eine natürliche Energieressource, die unabhängig von Tages- und Jahreszeiten eine geringe Strömungsfluktuation haben. Sofern Japan die Umwandlung der enormen Energie der Meeresströmung gelingt, erhält es als Inselstaat eine groß angelegte, stabile Energiequelle.

IHI und Toshiba werden die Forschung und Entwicklung bezüglich des schwimmenden Unterwasser-Meeresströmungsturbinensystems fortsetzen, um eine nachhaltige erneuerbare Energiequelle zu schaffen.

Über IHI

IHI wurde 1853 gegründet und ist ein multinationaler führender Hersteller von Energieerzeugungs- und Chemieanlagen, Verteilungssystemen und Stahlstrukturen, Luft- und Raumfahrttechnik, Industrieanlagen, Schiffsbau und Schiffsmaschinenbau sowie seriengefertigten Maschinen.
Der IHI-Konzern beschäftigt mehr als 27.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich über 12.670 Millionen US-Dollar.
Weitere Informationen über IHI finden Sie unter www.ihi.co.jp/en/index.html

Über Toshiba

Die Toshiba Corporation, ein Unternehmen der Fortune 500, bringt ihre Weltklasse-Kapazitäten bei hochentwickelten elektronischen und elektrischen Produkten und Systemen in fünf strategische Geschäftsbereiche ein: Energie und Infrastruktur, Lösungen für das Gemeinwesen, Gesundheitssysteme und -dienstleistungen, elektronische Geräte und Komponenten sowie Lifestyle-Produkte und -Dienstleistungen. In Übereinstimmung mit den Grundprinzipien der Toshiba-Unternehmensgruppe bezüglich „Einsatz für Menschen, Einsatz für die Zukunft“ (“Committed to People, Committed to the Future”) fördert Toshiba die weltweiten Aktivitäten zur Gewährleistung von „Wachstum durch Kreativität und Innovation“ und trägt dazu bei, eine Welt zu schaffen, in der Menschen in jeder Gesellschaft in Sicherheit und Komfort erfüllt leben können.

Toshiba wurde 1875 in Tokio gegründet und bildet heute den zentralen Knotenpunkt eines Netzwerks von 590 Konzernunternehmen, die weltweit über 200.000 Mitarbeiter beschäftigen, bei einem Jahresumsatz von über 6,5 Billionen Yen (63 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen über Toshiba finden Sie unter www.toshiba.co.jp/index.htm

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IHI Pressekontakt:
IHI Corporation
Public Relations
ihiprdiv@able.ocn.ne.jp
oder
Toshiba Pressekontakt:
Toshiba Corporation
Tomoyuki Numata / Aya Oshima, +81-3-3457-2100
PR & IR Office
media.relations@toshiba.co.jp


Source(s) : Toshiba Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar