Ihr könnt das Michelson-Morley-Experiment nur mit einem ruhenden Äther erklären !

17/10/2012 - 15:16 von Einstein007 | Report spam
Also :

L*L=L0*L0-L0*L0*v*v/c/c

Klar !

Wenn ihr mit der Größe L0 = 180 cm ins Raumschiff steigt
und mit fast Lichtgeschwindigkeit zum Mars fliegt, dann seid ihr
alle nur noch L = 140 cm groß.

Ähh ... kann das stimmen ?

Diese verdammte Relativitàtstheorie
führt bei mir doch immer wieder zur Gehirn-Spastik .
 

Lesen sie die antworten

#1 Einstein007
17/10/2012 - 16:17 | Warnen spam
Am Mittwoch, 17. Oktober 2012 15:16:49 UTC+2 schrieb Einstein007:
Also :



L*L=L0*L0-L0*L0*v*v/c/c



Klar !



Wenn ihr mit der Größe L0 = 180 cm ins Raumschiff steigt

und mit fast Lichtgeschwindigkeit zum Mars fliegt, dann seid ihr

alle nur noch L = 140 cm groß.



Ähh ... kann das stimmen ?



Diese verdammte Relativitàtstheorie

führt bei mir doch immer wieder zur Gehirn-Spastik .



#
#
#

#


Der Hollàner Hendrik Antoon hatz eigentlich schon alles berechnet.

Ich MUSS die Relativitàtstheorie nachrechnen, sonst glaubt mir keiner, daß ich Physiker bin !!!


Nun :

Rotationsenergie ist kinetische Energie.

1/2*m*L0*L0*Omega*Omega ist doch 1/2*m*(L/T)*(L/T) ... oder ?

Und Omega ist doch proportional zu 1/T.

Also müßte dann eigentlich

L0*L0 = c*c sein, oder ?

Ähnliche fragen