Im Jahr 2016 werden wir endlich genau wissen, wie stark die Raumzeit wirklich verdrillt ist ( Aber ihr Deppen wißt es ja jetzt schon )

04/06/2013 - 02:14 von Peter Müller | Report spam
Bei einem Schüler Thirrings habe ich übrigens Prüfung in Quantenmechanik gemacht.

Der Lense-Thirring-Effekt ist ein im Jahr 1918 ( Thirring hat wàhrend des 1.Weltkrieges übrigens in einer Fischerhütte "überwintert" ) theoretisch vorhergesagter physikalischer Effekt, der sich aus der Allgemeinen Relativitàtstheorie ergibt. Er fàllt in die Klasse der gravitomagnetischen Effekte.
Der Effekt beschreibt die Beeinflussung des lokalen Inertialsystems durch eine rotierende Masse, was man sich vereinfacht (und dementsprechend nicht ganz pràzise) so vorstellen kann, dass die rotierende Masse den Raum um sich herum wie eine zàhe Flüssigkeit geringfügig mitzieht und dadurch die Raumzeit verdrillt.

Im Februar 2012 startete an Bord der ersten Rakete vom Typ Vega die LARES-Mission mit dem primàren Ziel der endgültigen Bestàtigung des Effektes. Die Mission ist auf einen Betrieb bis 2016 ausgelegt. Die tatsàchliche erreichbare Genauigkeit wird kontrovers diskutiert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Müller
08/06/2013 - 00:13 | Warnen spam
Am Dienstag, 4. Juni 2013 02:14:41 UTC+2 schrieb Peter Müller:
Bei einem Schüler Thirrings habe ich übrigens Prüfung in Quantenmechanik gemacht.



Der Lense-Thirring-Effekt ist ein im Jahr 1918 ( Thirring hat wàhrend des 1.Weltkrieges übrigens in einer Fischerhütte "überwintert" ) theoretisch vorhergesagter physikalischer Effekt, der sich aus der Allgemeinen Relativitàtstheorie ergibt. Er fàllt in die Klasse der gravitomagnetischen Effekte.

Der Effekt beschreibt die Beeinflussung des lokalen Inertialsystems durch eine rotierende Masse, was man sich vereinfacht (und dementsprechend nicht ganz pràzise) so vorstellen kann, dass die rotierende Masse den Raum um sich herum wie eine zàhe Flüssigkeit geringfügig mitzieht und dadurch die Raumzeit verdrillt.



Im Februar 2012 startete an Bord der ersten Rakete vom Typ Vega die LARES-Mission mit dem primàren Ziel der endgültigen Bestàtigung des Effektes. Die Mission ist auf einen Betrieb bis 2016 ausgelegt. Die tatsàchliche erreichbare Genauigkeit wird kontrovers diskutiert.



Vielleicht ist die Raumzeit gar nicht verdrillt, sondern nur eure Proteine und DNAs ?

Ähnliche fragen