Forums Neueste Beiträge
 

Im Terminal "Tin" kompilieren

28/01/2008 - 19:17 von Simon Munder | Report spam
Hallo,

ich würde gerne "Tin" als Newsreader einsetzen, allerdings
steht dieser nur als binaries zur Verfügung.

Ich habe also nach einiger Recherche die XCode tools installiert
und versucht tin zu kompilieren.
Hierbei sind einige mehr oder weniger große Probleme aufgetreten, da ich
ein absoluter Neuling in der Arbeit mit einer Shell bin.

1.Die README.MAC sagt mir, dass ich zumindest das Argument
"--with-domain-name=<your domain>
benötige.
Ich muss also ./configure --with-domain-name=xxx.yy ausführen, wenn ich
das richtig verstanden habe. Aber was genau wird als Domain Name
benötigt? Die Domain meines News-Server oder die Domain meines
Email-Services?

Testhalber habe ich die ./configure mit "My.com" als domain ausgeführt.

2.Im Anschluss daran muss ich mit "make build" einen core kompilieren,
wie ich es verstanden habe, was auch, soweit ich das beurteilen kann
funktioniert. Allerdings erhalte ich danach beim ausführen von "make
install" und einigem Gerödel der Shell die Meldung:

Installing tin v1.8.3 to /usr/local/bin ...
install: /usr/local/bin/tin: Permission denied
make[1]: *** [install] Error 71
make: *** [install] Error 2

Was genau mache ich falsch?
Liege ich schon im Ansatz vollkommen daneben oder ist nur irgendwo ein
kleiner Fehler aufgetaucht?
Wie gesagt, ich bin ein absoluter Neuling in der Arbeit mit der Shell.

Über Hilfe wàre ich ziemlich dankbar!

Gruß
Simon
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
28/01/2008 - 19:44 | Warnen spam
Hallo,

Simon Munder schrieb:

ich würde gerne "Tin" als Newsreader einsetzen, allerdings
steht dieser nur als binaries zur Verfügung.



Huch? Meinst du vielleicht stattdessen, dass der nur als "sourecode" zur
Verfügung steht?

Ich habe also nach einiger Recherche die XCode tools installiert und
versucht tin zu kompilieren. Hierbei sind einige mehr oder weniger große
Probleme aufgetreten, da ich ein absoluter Neuling in der Arbeit mit einer
Shell bin.



Am einfachsten ist es IMHO, wenn man sich da an ein Paketmanagement-Tool
hàlt. Am Mac wàren das beispielsweise Fink oder die MacPorts. Letztere
gibt es unter <http://www.macports.org/> (nimm einfach den DMG installer
von <http://www.macports.org/install.php>).

Du kannst dann unter <http://www.macports.org/ports.php> auch vor der
Installation schauen, was es an vorhandenen Ports gibt - oder du machst
das nachher im Terminal mit 'port search xy'. Dein 'Tin' ist jedenfalls
momentan mit der Version 1.8.1 im Angebot, den kannst du bei vorhandener
MacPorts-Infrastruktur dann einfach mit einem 'port install tin'
installieren.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen