iMac Aufhängung defekt

15/07/2016 - 08:26 von Steffen Bendix | Report spam
Bei einem 27" iMac (Ende 2012) ist bei der Standfußaufhàngung innen die
Feder oder etwas anderes gebrochen. Jetzt kippt der Bildschirm immer nach
unten, was natürlich nicht so ergonomisch ist. Kann jemand sagen, wie teuer
eine Reparatur in etwa sein würde? Oder wàre eine MacGyverlösung ratsamer
(Papier dazwischenklemmen o.à.)?

Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Rutishauser
16/07/2016 - 07:21 | Warnen spam
Salut Steffen

In article <nm9vmm$rde$,
Steffen Bendix wrote:

Bei einem 27" iMac (Ende 2012) ist bei der StandfuàŸaufhà¤ngung innen die
Feder oder etwas anderes gebrochen. Jetzt kippt der Bildschirm immer nach
unten, was natà¼rlich nicht so ergonomisch ist. Kann jemand sagen, wie teuer
eine Reparatur in etwa sein wà¼rde? Oder wà¤re eine MacGyverlösung ratsamer
(Papier dazwischenklemmen o.à¤.)?



wie teuer kann ich nicht sagen. Wie waer's mit einem Anruf beim AASP
deines geringsten Misstrauens?

Um an die Feder(n) ranzukommen, muss der iMac ziemlich komplett
ausgeraeumt werden:
<https://www.ifixit.com/Guide/iMac+I...+Board+Rep
lacement/19650>
Es sind nicht alle Schritte noetig (z.B. die die Teile vom Logicboard
entfernen)...
Folgend zu obiger Anleitung hat hier jemand einen VESA-Stand statt des
Standfusses angebracht:
<https://www.ifixit.com/Guide/iMac+I...+Replaceme
nt/34185>

Fuer den Zusammenbau wird ein Satz Klebestreifen benoetigt, um den
Monitor zu fixieren:
<https://eustore.ifixit.com/en/Parts...MC-2546-an
d-EMC-2639-Adhesive-Strips-Fix-Kit.html>

Gruss
Andreas

MacAndreas Rutishauser, <http://www.MacAndreas.ch>
EDV-Dienstleistungen, Hard- und Software, Internet und Netzwerk
Beratung, Unterstuetzung und Schulung
<mailto:, Fon: 044 / 721 36 47

Ähnliche fragen